Wetterkapriolen

Ich versuche ja echt immer das Wetter so zu nehmen wie es kommt und nicht zu jammern, aber schön langsam strapaziert es mich wirklich!

Vorigen Freitag hatten wir fast +30 Grad, der Mittwoch begann für mich bei +4 Grad. Immerhin plus… Als ich in der Früh ins Auto stieg war meine Windschutzscheibe leicht eingefroren…. Weiterlesen

Autodoktor erfolgreich

Der Montag begann wie angkündigt in der Werkstatt. Die Woche begann somit mit einem Fragezeichen. Würden sie es reparieren können. Wenn ja, rechnen sie direkt mit der Versicherung ab? Lasse ich das Auto dort oder warte ich? Wenn nein, wie lange dauert es?

Innerhalb von fünf Minuten war übrigens fast alles klar. Mein Ansprechpartner war zuversichtlich dass sie es reparieren können, obwohl es auch immer passieren kann, dass die Windschutzscheibe dabei bricht. Er wollte wissen ob ich das Auto dort lassen kann und gab mir einen Schadensbericht zum Ausfüllen. Ich erledigte alles, lies ihm den Schlüssel dort und fuhr mit Öffis ins Büro. Weiterlesen

Eine ruhige Woche

Nachdem ich doch jetzt wirklich sehr umtriebig war, freute ich mich total auf ein Wochenende – wo ich nichts vorhatte – und im Anschluss daran eine ruhige Woche. Nur am Mittwoch hatte ich ein Treffen mit einer Bekannten vereinbart und das würde direkt neben meinem Büro stattfinden! Ist das nicht herrlich? Endlich mal ein wenig durchschnaufen!

Bumm!

Und schon habe ich einen Steinschlag auf meiner Windschutzscheibe. Ist das nicht herrlich. Ich wusste ja dass ich mich nicht aufs pendeln auf der A2 freue, dabei dachte ich eher an die Fahrweise der anderen – in drei Tagen wurde ich dreimal fast abgeschossen – blinken und schauen bei Spurwechsel, werden ja offenbar von mir überbewertet. Auf die Idee Steinschlag kam ich gar nicht! Bis es halt knallte. Weiterlesen

Werkstattbesuch

Wie heißt es so schon, wenn du Gott zum Lachen bringen willst, erzähl ihm von deinen Plänen! Naja, ich bringe alle gerne zum Lachen, von daher….

Ich hatte mal wieder einen Plan und zwar aufgrund eines RIESEN-Steinschlages im Sichtbereich der Windschutzscheibe. Ich brauchte also eine neue Windschutzscheibe und ein Service und ein Pickerl. Also wieso nicht alles auf einmal erledigen? Am besten in meinem Weihnachtsurlaub, da brauche ich nicht extra frei, kann zu Hause warten und kann es gleich mit dem Vignettentausch verbinden. So weit der Plan. Ich machte also einen Termin für 2. 1. 14 mit der Option dass ich auch am 3.1.14 das Auto nicht brauche.

Da eine Windschutzscheibe nicht billig und meine Bankomatkarte ein tägliches Limit von € 400,– hat, habe ich bereits im Vorfeld ein wenig Bargeld abgehoben. Am 2. brachte ich dann mein Auto in die Werkstatt und ging nach Hause. Dort wartete ich dann auf den Anruf der Werkstatt. Um 16 Uhr war es so weit. Meine Bremsbeläge gehören erneuert und ein Wasserrohr ist rostig und gehört erneuert, da ich Wasser verliere. Es muss also einiges erneuert werden und die Rechnung wird doppelt so hoch werden als geplant. Und es ist nicht sicher ob sie alle Ersatzteile bekommen und es bis 3. fertig machen können. Weiterlesen

Druck

Ich habe das Gefühl ich bin ein Druckkochtopf der kurz vor der Explosion steht. Mein ganzes Leben steh ich schon unter einem enormen inneren Druck. Regelmäßige Anfälle von Panik sind für mich absolut normal. Mittlerweile weiß ich, dass ich mit diesem Druck nicht alleine bin. Auch andere Menschen kennen dieses Gefühl und schön langsam lerne ich auch damit umzugehen. Allerdings immer erst im zweiten Moment. Im ersten Ansatz schieb ich immer erst mal Panik.

Weiterlesen