Ortsspaziergänge

Das Wochenende bin ich zwar ein wenig ruhiger angegangen, aber nicht faul! Ich hatte zwar keinen Ausflug – trotz Sonnenschein – geplant, ich lag aber auch nicht faul zu Hause rum.

Ich kümmerte mich mal wieder ausgiebig um meinen Haushalt und ging dazwischen meine Runden durch den Ort. An meiner neuen Wohnung liebe ich ja unter anderem auch die Tatsache dass direkt von zu Hause aus, Bewegung machen kann. Gleich gegenüber von meiner Wohnung sind Felder zwischen denen man spazieren kann oder man geht ein kleines Stück die Hauptstrasse hoch und biegt dann auf die Felder ab. Weiterlesen

Überwinterung

Ich denke der Winter ist jetzt schön langsam wirklich da. Von relativ warmen, schönen, sonnigen Tagen zu Orkan und Schneefall bis in die Tiefen. Bei mir ist zwar noch kein Schnee, doch Wind und Regen und so habe ich. Und so habe ich – reichlich unkoordiniert – diese Woche meine Balkonmöbel eingewintert. Als der Orkan über mich hereingebrochen ist, habe ich eine Folie in meinem Wohnzimmer ausgelegt und hab die Balkonmöbel reingeholt – Uhrzeit 1 Uhr Nachts. Wahrscheinlich eine unnötige Vorsichtsmaßnahme, aber eine ohne die ich nicht wieder einschlafen hätte können. Weiterlesen

Vösendorf – 12 07 14 (Vormittags)

Ein ganz normaler Samstag…

Das Wetter war schön, aber es ging der Wind, also beschloss ich jetzt endlich die Buschenschankrunde zu gehen. Das letzte Mal als ich es versuchte hat mich ja der Wanderer – schätze ich sollte ihm schön langsam einen Namen geben! – davon kurzfristig abgehalten. Doch diesmal hinderte mich kein Anruf, also beschloss ich die 5 Kilometer-Runde zu gehen. Wobei hin und retour zum Ausgangspunkt, war dann auch noch mal ca. 1 Kilometer.

Und so erkundete ich vormittags in 1 ½ Stunden meine Nachbarschaft. Dabei kam ich nicht nur an vielen Feldern und der kleinsten Buschenschank die ich kenne vorbei, sondern ging eine zeitlang auch parallel zur Autobahn. Die Vegetation zeigt sich von dem Autoabgasen dabei überraschend unbeeindruckt! Weiterlesen