Pizzera&Jaus

Am Freitag war ich bei meiner letzten Veranstaltung von den Weihnachts-/ Geburtstagsgschenken. Und ich hatte keine Ahnung was mich erwartet. Blöderweise habe ich mir am Freitag mal wieder Kopfschmerzen zugelegt, was das Konzert zur Herausforderung machte…

Oder besser gesagt das Musikkabarett. Also ich muss sagen so etwas habe ich definitiv noch nicht erlebt. Ein Niederösterreicher und ein Steirer singen und scherzen zwei Stunden auf der Bühne rum. Sie sind zwar nicht gerade hochgeistig unterwegs, aber so tief die Witze manchmal daherkommen, sie selbst sind es nicht. Die haben schon was drauf die zwei. Für meine Kopfschmerzen die optimale Unterhaltung! Weiterlesen

Die letzten Meter

Auf den letzten Metern wird es jetzt irgendwie mühsam. Fast alles ist erledigt und jetzt fängt es an zu stocken. Meine Schlafzimmerladen sind da. Die ursprünglichen hatten die falsche Farbe und vorige Woche wurden dann die richtigen geliefert. Und ich bekam eine SMS, dass sie abholbereit in Wiener Neustadt in der Filiale liegen. Woraufhin ich angerufen habe und gemeint habe, ich will sie wie versprochen zugestellt und montiert bekommen. Und vor allem die alten auch gleich mitgeben.

Und ich bekam einen Termin nächste Woche Dienstag – woraufhin ich mir frei genommen habe. Als dann auch noch der Mikrowellenmann anrief und einen Termin nächste Woche wollte, bekam er auch den Dienstag. Ich finde es immer schön wenn ich alles auf einmal erledigen kann. Weiterlesen

Wiener Neustadt – 07 06 14

Eigentlich hatte ich für das Wochenende packen geplant. Doch Sonnenschein und 30 Grad lockten mich zu einer Verabschiedungsrunde durch Wiener Neustadt.

Von zu Hause gings den Kanal entlang zum Fischapark, über das Zehnerviertel, durch den Bahnhof und den Stadtpark in den MilAk-Park, dort drehte ich eine mittelgroße Runde und dann gings durch die Fußgängerzone, über den Hauptplatz – wo der Hamburger Fischmarkt auf den wöchentlichen Bauernmarkt traf – vorbei an der Herrengasse – die Partystrasse von WN – über den Domplatz und den Park bei mir ums Eck wieder nach Hause. Weiterlesen

Shoppingtour

Das relativ erträgliche Wetter am Dienstag nutzte ich für eine Shoppingtour. Ich fuhr dazu in die Innenstadt von Wiener Neustadt und machte mich auf den Weg. Zuerst holte ich ein Geburtstagsgeschenk, dann stellte ich fest dass auch der Dritte Welt Laden vor allem Kleidung für kleine, schlanke Menschen anbietet, dafür gabs zur Belohnung bei Weltbild wieder ein paar Bücher, in der Drogerie Dinge die man halt so braucht, auf der Bank Bargeldnachschub und beim Optiker holte ich mir dann noch Kontaktlinsen und dazugehörige Reinigungsmittel. Als die Bankomatkarte dann so richtig schon glühte, entdeckte ich noch etwas ganz spezielles. Einen ganz speziellen Brunnen vor dem Wiener Neustädter Dom. Mir fiel er vor allem auf, weil er so farbenfroh ist.

DSC00099

Da es seit Mittwoch wieder täglich wärmer wird, verbringe ich seitdem meine Tage wieder am/im See. 😀

© Libellchen, 2013

Wiener Neustadt Stadtpark – 08 06 13

Ich bin zur Wetterbeobachterin mutiert. Früher hatte ich, wenn ich nicht zufällig im Radio eine Wettervorhersage gehört habe, überhaupt keine Ahnung welches Wetter uns bevorsteht. Mittlerweile beobachte ich ganz genau welches Wetter angekündigt ist um vielleicht einen Ausflug machen zu können. Weiterlesen

Wiener Neustadt – 29 05 13

Nachdem ich mich am Dienstag mit einer Zeitschrift in den Park gesetzt hatte, beschloss ich am Mittwoch ein wenig spazieren zu gehen. Das ein wenig spazieren gehen, dauerte schließlich 2 Stunden. Die Richtung die ich wählte, war wie immer Zufall. Als ich gerade das Haus mit meiner Sonnenbrille verlassen wollte, entdeckte ich dass sie auseinanderfiel. Ich habe zwar noch eine schöne, teure Sonnenbrille, doch die wollte ich zum spazieren gehen nicht unbedingt nehmen. Also lenkte ich meine Schritte Richtung Drogeriemarkt, kaufte eine neue, billige Sonnenbrille und folgte dann einem kleinen Weg, der von der Drogerie wegging.

Und ich landete letztendlich am Flughafen für Kleinflugzeuge. Als ich gerade ein bequemes Bankerl am Wegesrand fand, versteckte sich die Sonne hinter einer Wolke und so ging ich ohne Rast wieder retour. Da ich auch meinen Fotoapparat nicht mithatte, gibts nur ein paar wenige Fotos, gemacht mit meiner Handykamera.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

© Libellchen, 2013

Wiener Neustadt – 03 03 13

Nachdem ich schon am Samstag den Sonnenschein genossen habe, hab ich das am Sonntag gleich nochmal wiederholt. Da wir Landtagswahl hatten musste ich sowieso raus und es war ein echt herrlicher Tag. Sonnenschein, +10 Grad und Vogelgezwitscher. Und nachdem ich meine Bürgerpflicht erfüllt hatte, lenkte ich meine Schritte nicht wieder in Richtung zu Hause, sondern ging erstmal Richtung Innenstadt. So richtig gewusst wo ich hin will, habe ich in diesem Moment noch nicht. Ich wollte nur die Sonne geniessen und meine täglichen Schritte für meinen Schrittzähler sammeln. Irgendwie werden meine Schritte immer wieder vom Wasser angezogen und so landete ich auch diesmal wieder an einem der unzähligen Kanäle in unserer Stadt. Ich muss sagen, bevor ich die Stadt zu Fuß erkundete, war mir gar nicht klar, wieviel Wasser wir in Wiener Neustadt haben! Und da ich mir schon dachte dass ich nicht gleich nach Hause will, hatte ich auch meine Kamera mit. Und voila, die neuesten Fotos:

CIMG2141 CIMG2143 CIMG2144 Weiterlesen