Was für eine Woche!

Den Montag habe ich auf der Couch verbracht und habe das Wochenende nochmal nachwirken lassen – eine Meditation am Abend inklusive. Am Dienstag habe ich nach der Arbeit spontan beschlossen in Schönbrunn stehen zu bleiben und eine Runde zu drehen. Ich ging vom Haupteingang rauf zur Gloriette und wieder retour. Wieder unten angekommen gönnte ich mir noch ein leckeres Eis vom Eis-Greissler und suchte mir ein Plätzchen in der Sonne. Am Abend vorm schlafen gehen, gönnte ich mir wieder eine 15-Minuten-Meditation.

Am Mittwoch nach der Arbeit drehte ich zu Fuß eine 6 Kilometer Runde durch den Ort und meditierte am Abend und am Donnerstag ging ich am Abend zu einem Vortrag über Tantra. Ich wollte mir das mal anhören und hören was das wirklich ist. Ich habe bereits vieles darüber gehört, aber das meiste waren Gerüchte. Ein Gratis-Vortrag war für mich Grund genug hinzugehen. Weiterlesen

Kursende

Nach fünf Modulen haben wir es nun endlich geschafft. Wir sind ausgebildete Projektleiter! Und ganz so einfach war es gar nicht!

Was ich diesmal gemacht habe, ich habe mich nicht angestrebert! Ich habe mir zwar die Unterlagen 1x durchgelesen – am Abend vor der Prüfung – und am Tag der Prüfung noch mit meinen Kollegen gemeinsam ein paar Sachen wiederholt. Für mich ist das aber eigentlich gar nichts. Normalerweise lerne ich tagelang! Weiterlesen

Ein toller Sonntagabend

Am Sonntag machte ich mich auf zu meinem gewonnen Peru-Vortrag. Als ich dort ankam stach mir gleich mal der Geruch in die Nase. Womit ich nicht gerechnet hatte, das war irgendwie ein Multi-Kulti-Fest inklusive frisch gekochtem Essen aus Südamerika, Asien und Afrika. Und das roch ich. Und es roch lecker. Hätte ich vielleicht doch nicht zu Hause essen sollen!

Doch es gab nicht nur Essen, sondern auch viele Dinge zu kaufen um irgendwelche sozialen Projekte zu unterstützen. Ich muss sagen, mich da durchzulesen, dazu fehlte mir die Zeit. Ich war so angereist, dass ich gleich mal zu dem Vortrag gehen kann. Was ich aber auf dem Weg zur Kassa und in weiterer Folge zum Vortragssaal schon schaffte war ein wenig Lesestoff einzusammeln! Mich darf man zu solchen Veranstaltungen einfach nicht schicken. Was ich sofort finde ist der Stand mit der Aufschrift – Zur freien Entnahme! Weiterlesen

Peru ich komme!

Also nicht wirklich, aber zumindest auf der Leinwand.

Nach allem was am Montag so passiert war, gab es dann noch das Beste zum Schluss (also am Abend).

Auf Facebook gab es ein Gewinnspiel – ich gewinne nie! Zu gewinnen 5 Karten für einen Norwegen-Vortrag, 5 Karten für einen Peru-Vortrag. Und zwar morgen! Weiterlesen

Schäker-Woche

Das war irgendwie eine lustige, wenn auch lange, Woche. Am Montag hatten wir am Abend einen Vortrag, wo ich mit einem hübschen, jungen Mann schäkern konnte. Am Dienstag musste ich statt meinem Chef zu einer Besprechung, wo ich mit einem älteren, netten Mann schäkern konnte. Am Mittwoch erschien mal wieder der süße Typ auf der Bildfläche und schäkerte ein wenig mit mir rum.

Am Donnerstag hatte ich dann einen Kurs, der recht anstrengend war, da ich am Vortag offensichtlich was Falsches gegessen hatte und die Nacht zuvor schon mehr auf der Toilette, als im Bett verbracht hatte. Ich war also müde und hatte immer noch Magenprobleme. Doch ich kämpfte mich irgendwie durch. Weiterlesen