Black Mirror

Ich habe selten etwas so verstörendes gesehen wie diese Serie auf Netflix. Vor allem weil ich alles mit Horror normalerweise meide….

Wobei die Serie ja nicht unter Horror läuft. Eigentlich ist es Science-Fiction. Georg Orwell hätte sicher seine Freude daran…

Da ich mir schwer tue den Inhalt zusammenzufassen habe ich bei Wikipedia geklaut:

Black Mirror ist eine britische Science-Fiction-Serie von Charlie Brooker, die verschiedenartige Auswirkungen der Verwendung von Technik und Medien auf die Gesellschaft thematisiert. Die Handlung der jeweiligen Folgen ist in sich abgeschlossen und erzählt eigenständige Geschichten, weswegen die Serie den Anthologie-Serien zugerechnet wird. In einigen Folgen finden sich allerdings Bezüge und Hinweise auf Ereignisse oder Objekte anderer Folgen. Weiterlesen

Nationalität

Der Begriff Nationalität wird für verschiedene Konzepte angewandt: Einerseits steht er im Deutschen für die rechtliche Zuordnung einer Person zu politisch definierten Nationen im Sinne der Staatsbürgerschaft. Andererseits kann die Nationalität auch die Zugehörigkeit zu einem ethnisch definierten Volk über den Begriff der Volkszugehörigkeit beschreiben. (Wikipedia)

Wird Nationalität im Zusammenhang mit der Staatsbürgerschaft verwendet, regt sich in mir nicht wirklich etwas. Jeder von uns wird irgendwo geboren und gehört daher auch einem Staat an. Manche Menschen haben mir ihrer Staatsbürgerschaft mehr Glück als andere, doch niemand kann etwas für die erste Staatsbürgerschaft des Lebens. Manche Menschen wechseln ihre Staatsbürgerschaft auch im Laufe ihres Lebens. Auch das stört mich nicht. Ich persönlich habe auch kein Problem mit Doppelstaatsbürgerschaften. Wieso soll man sich nicht in mehreren Staaten wohl fühlen. Im Inland ist das System des Nebenwohnsitzes ja auch anerkannt. Wieso also nicht auch staatenübergreifend? Natürlich kann es hier im Einzelfall zu Problemen kommen und nicht jede Doppelstaatsbürgerschaft ist in der Realität möglich, aber die Grundidee dahinter kann ich definitiv gut heissen. Weiterlesen

Was bisher geschah – Loel Zwecker

Untertitel: Eine kleine Weltgeschichte

Ich hab es ja mit der Geschichte, von daher lag der Kauf des Buches auf der Hand. Und es ist echt heftig zu lesen. Vollgepackt mit unendlich vielen Informationen bremste es auch meine Lesewut im Urlaub und so schaffte ich „nur“ vier Bücher in vier Wochen.

Das Vorwort kommt gleich mal inklusive 2,5 Millionen Jahre Vorgeschichte daher. Dafür dass das Buch so enorm viel Informationen enthält ist es relativ leicht zu lesen. Und eines wird nach der Lektüre nochmal sonnenklarer – obwohl es mir eh schon klar war – alles hängt zusammen auf dieser Welt. Jede Handlung hat irgendwo auf der Welt eine Auswirkung. Kein Volk, kein Staat ist isoliert und völlig unabhängig von der Menschheit. Und zwar nicht nur heute, sondern auch schon früher! Weiterlesen

Ausflug nach Zwentendorf

Für die Nicht-Österreicher, dort steht das einzige Atomkraftwerk in Österreich. Und wenn ihr das Foto genau betrachtet, dann steigt dort kein Rauch auf. Ist aber klar, wenn man weiß, wie das damals gelaufen ist. Zuerst wurde das Kraftwerk geplant, der Bau genehmigt, dann wurde gebaut und DANN wurde das österreichische Volk 1978 befragt, ob es das Kraftwerk will.

Tja und 50, 47% der teilnehmenden waren dagegen. Und so steht es jetzt total jungfräulich in der Gegend herum… Ein wenig Strom wird dort allerdings schon erzeugt, mit Solarpaneelen….. Typisch österreichisch irgendwie…. Weiterlesen

Verschwörungstheorien

Momentan sind sie wieder überall. Und ich habe ein echtes Problem damit. Ich kann den Hass und die haltlosen Unterstellungen einfach nicht mehr hören. Seit Jahren übe ich mich bereits in positivem Denken. Ich glaube an selbsterfüllende Prophezeiungen und versuche immer meinem Bauchgefühl zu folgen. Und es funktioniert ausgesprochen gut für mich. Doch dadurch entferne ich mich immer mehr, von der Haltung sehr vieler Menschen, die ausschließlich die Schuld an allem in ihrem Leben, irgendjemand anderem geben.

In Graz in Österreich gab es eine Amokfahrt eines Einzeltäters – zumindest saß einer alleine am Steuer und wurde auch verhaftet. Menschen sind gestorben und schwer verletzt worden. Ich finde so etwas immer schrecklich, vor allem wenn es im eigenen Land passiert. Natürlich habe ich zu Graz viel mehr Bezug als z.B. zu Bosten. Doch hier und dort, ist es einfach schrecklich was passiert. Angehörige leiden und ein ganzes Volk fragt sich – Warum? Weiterlesen