Sinn des Lebens

Ein paar von euch, die mich hier schon lange genug begleiten, wissen es ja schon. Zeit meines Lebens war ich immer auf der Suche nach dem Sinn meines Lebens. Als Jugendliche neigte ich zu einer depressiven Grundhaltung, da ich einfach keinen Sinn an meiner Existenz erkennen konnte. Ich war der Meinung dass es meiner Familie egal sei ob ich existiere oder nicht. Meine Beziehungen scheiterten immer wieder und meine Freundinnen sind mir in den Rücken gefallen. In meiner negativen Grundhaltung hatte ich keine Ahnung was diese Welt von mir wollte. Ich hatte keinen Mehrwert für die Welt oder die Gesellschaft.

Im Laufe der Zeit nahm ich es ein wenig leichter. Ich konnte den Sinn zwar immer noch nicht erkennen, aber ich versuchte trotzdem positiv ans Leben ranzugehen. Vielleicht würde ich es ja eines Tages herausfinden… Weiterlesen

The Night Manager

Eine Kurzserie bestehend aus acht Folgen, nach einer Romanvorlage von John le Carré. Hauptdarsteller Tom Hiddleston und Hugh Laurie. Das alleine war für mich Grund genug mir die Serie anzuschauen. Ich liebe die Carré-Bücher und Tom Hiddleston. Und da vorigen Sonntag das Wetter eher schlecht war und ich bügeln musste, habe ich das einfach alles verbunden.

Am Anfang war ich ein wenig verwirrt. Ich war mich nicht sicher ob der Nachtmanager Jonathan Pine im Kairoer Hotel wirklich nur ein Nachtmanager ist oder vielleicht sogar ein Spion. Von seinem Verhalten konnte ich das einfach nicht herausfinden. Er verhielt sich wie ein Spion, aber ein sehr ungeschickter…. Und so starb dann auch seine Informantin und Kurzzeitgespielin recht flott. Weiterlesen

Action im Krankenstand

Also ehrlich Leute, nicht mal in Ruhe krank sein darf ich? Da lümmel ich ganz entspannt auf meiner Couch herum als es an meiner Tür läutet. Eine nette Dame steht vor der Tür und fragt ob das helle Auto unten mir gehört. Als ich sie ganz verwirrt anschaute, meinte sie noch „Da liegt ein Haus drauf!“ Wie jetzt? Habe ich schon Wahnvorstellungen im Fieberrausch – so ganz ohne Fieber… Weiterlesen

Geschützt: Und Action!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

The Seventh Son

Der Kinofilm der Woche. Also unserer Woche.

Was ich vorher nicht wusste, es handelt sich um den Beginn eines epischen Abenteuers. Und ich steh ja total auf epische Abenteuer! Als erste von uns wollte Barbara den Film unbedingt sehen – nur um ein paar Wochen später nicht mehr zu wissen, worum es in dem Film geht.

Dann kam plötzlich Margit an und meinte „Den müssen wir uns unbedingt anschauen!“ Gut, das hilft ihr nur bedingt. Es gibt Filme die will ich auf gar keinen Fall sehen, doch bei diesem war es anders. Ich hatte nicht das Gefühl ihn unbedingt sehen zu müssen, aber auch nicht, dass er mir gar nicht gefallen würde. Ich schwankte also zwischen ja und nein. Hätte mir mal jemand gesagt, dass es ein episches Abenteuer ist. Aber nein. Ich musste ohne diese Information entscheiden und ich entschied mich für ja. Einzig und allein wegen Jeff Bridges. Mit ihm, konnte der Film nicht so schlecht sein. Julian Moore ist ja normalerweise auch immer ein Garant, doch nur wegen ihr, hätte ich ihn mir nicht angeschaut. Weiterlesen