Therapieverlängerung

10 Einheiten Therapie sind vorbei. Und sie würde mir fehlen, dachte ich so bei mir als ich zum letzten Mal massiert wurde. Ich hatte mich schon so daran gewöhnt und vor allem die Übungen an den Geräten zeigten erste Erfolge. Ich merkte dass Übungen leichter gingen als beim ersten Mal. Ich hatte das Gefühl Fortschritte zu machen. Doch die verschriebenen Therapien waren vorbei. Dachte ich!

Meine Masseurin plauderte ein wenig mit mir und dabei erwähnte ich auch, dass ich das alles vermissen würde. Einfach weil ich das Gefühl habe, dass es echt gut tut. Sie meinte dann auch, ein paar mehr Massagen würden mir nicht schaden, da immer noch nicht alles ganz in Ordnung ist. Und dann wollte sie wissen, ob ich nicht verlängern will. Wie verlängern? Ja, man kann die Therapie auch verlängern. Ich solle einfach beim Empfang nachfragen, wenn ich denn wolle. Und das tat ich. Nachdem ich mich umgezogen hatte, ging ich mal fragen wie es denn mit einer Verlängerung ausschauen würde. Weiterlesen

Bürokratie vom Feinsten

Als ich vom Urlaub nach Hause kam, fand ich Post von meiner Hausverwaltung vor. Und als ich gelesen hatte, was sie von mir wollten, konnte ich nur den Kopf darüber schütteln.

Ich habe eine Wohnbauförderung vom Land NÖ auf meiner Wohnung. Voraussetzung dafür ist, dass ich meinen Hauptwohnsitz in meiner Wohnung habe. Vor über einem Jahr bin ich umgezogen und habe mich auch auf der Gemeinde umgemeldet. Bei einer An-/Ummeldung wird der Wohnsitzwechsel im Zentralen Melderegister kurz ZMR gespeichert. Die Daten sind also zentral – (Bundesebene) erfasst. Weiterlesen

Liebster Award – einmal geht’s noch!

4b013-liebster2baward

Ich hab mal wieder eine Nominierung für einen Award bekommen. Und natürlich will ich die Fragen für whatever…alter beantworten. Allerdings werde ich keine neuen Blogs nominieren. Aber jeder der will, kann sich gerne die Fragen schnappen und sie selbst beantworten! Na dann will ich mal loslegen:

1. An welches Buch aus deiner Kindheit/ Jugend erinnerst du dich am liebsten?
Meine Kinderbibel! Was insofern recht spannend ist, da ich mit der Bibel mittlerweile nicht mehr so viel anfangen kann! Leider habe ich im Laufe der Zeit meine Kinderbibel aus den Augen verloren. Vielleicht könnte ich mit der heute auch nicht mehr so viel anfangen, doch in meiner Erinnerung war es ein tolles Buch. Viele spannende Geschichten, viel Drama und schöne Illustrationen. Weiterlesen

Geschützt: Ausbildungsalarm

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Unter Beobachtung

Am Samstag als ich den See gerade verlassen habe, hat mich ein wildfremder Mann angesprochen, ob ich denn kein Problem damit habe, dass mir meine neuen Bekannten so sehr auf die Pelle rücken unter dem Baum. Und ich stand da und dachte nur, wer bist du? Weiterlesen

Wenn der Kunde König ist!

Die erste Firma bei der ich gearbeitet habe, hat mich als Kunden über die Jahre behalten. Auch wenn keiner der Verkäufer mich noch kennt, fühle ich mich immer noch sehr wohl. Letztens habe ich in meiner „alten“ Filiale – bei deren Eröffnung ich damals dabei war – einen „alten“ Kollegen getroffen und über alte Zeiten geplaudert. Doch normalerweise bin ich ganz anonym unterwegs. Auch wenn ich genau weiß wo das Damenklo im Lager versteckt ist, wo der Filialleiter sein kleines Büro hat und welcher Kaffee am Besten im Kaffeeautomaten schmeckt.

Doch nun bin ich umgezogen. Und mir war klar, dass ich mir etwas überlegen musste, da ich spätestens im Herbst meine Winterreifen von Wiener Neustadt nach Wien bekommen muss. Natürlich dachte ich darüber nach, sie abzuholen und sie selbst umzulagern. So bin ich einfach. Auf die Idee es von der Firma machen zu lassen, bin ich überhaupt nicht gekommen. Bis mich vor 2 Wochen ein Verkäufer aus Wiener Neustadt anrief und meinte, sie haben an diesem Wochenende eine Aktion – Minus 20% auf alle Winterreifen – und er habe gesehen, dass ich neue brauchen würde. Eine Info die ich zwar bereits im Hinterkopf hatte, aber bisher erfolgreich verdrängt hatte! Weiterlesen