Wow, Margit hat Sehnsucht…?

Es ist etwas ganz komisches passiert. Margit hat sich per SMS bei mir gemeldet… Sie hat gemeint dass sie meine neue dienstliche Telefonnummer nicht im dienstlichen Telefonbuch findet – was sie könnte wenn sie richtig nachschauen würde! – und wolle wissen wie es mir gehe….

Ach, echt jetzt? Also ich habe keine Sehnsucht. Im Gegenteil. Ich habe die Distanz zur Löschung unserer Facebook-Verbindung genutzt. Nennt mich ruhig feige, aber solange mir jemand im Büro gegenüber sitzt, lösche ich nicht die Facebook-Freundschaft. Wenn ich die Person aber nicht mehr sehe, dann ist das ganz was anderes. Okay, das ist nicht Feigheit, sondern meine Harmoniesucht. Ich stosse Menschen einfach nicht gern vor den Kopf. Weiterlesen

Geschützt: Endlich Ruhe?

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Ein heftiges Problem

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Punkt 9 und 10

Ein Anruf bei meinem alten Vermieter und gleich wieder 2 Punkte erledigt. Zum einen musste ich meine Telefonnummer bekannt geben, zum anderen erfragte ich die Voraussetzungen für einen eigenen Nachmieter. Nicht das ich einen hätte, aber ich habe mir einen beim Universum bestellt – hoffentlich hat es zugehört.

Ich will mehr nämlich das räumen der alten Wohnung ersparen. Sollte sich niemand finden, der meine Möbel will, muss ich nämlich ALLES rausschaffen. Und das ist schon sehr viel Arbeit, auch wenn ich bereits männliche Unterstützung zugesagt bekommen habe. Weiterlesen

Punkt 3 – Telefonnummer vom Vorhanglieferanten

Die war leicht organisiert. Dazu brauchte ich nur meine Mutter fragen. Für die Karnisen und Vorhänge habe ich ein Spezialservice. Ein guter Freund meiner Mutter hat ein Geschäft wo er so Dinge wie Vorhänge und dazugehörige Karniesen verkauft. Natürlich wäre ich von selbst nie auf die Idee gekommen ihn zu fragen ob ich bei ihm bekomme was ich brauche. Wobei ich sagen muss, ich war auch noch nie bei ihm im Geschäft! Weiterlesen

Aufdringlich?!

Ich kann manchmal richtig, richtig blöd sein!

In den letzten Jahren habe ich langsam gelernt mir selbst gutes zu tun und auch zu kommunizieren, wenn ich etwas will, bzw. Menschen um Hilfe zu bitten. Alles keine Selbstverständlichkeit für mich. Bei Menschen die mir nahe stehen kann ich das mittlerweile gut, ebenso im Büro wo es sich rein auf dienstliches beschränkt. Probleme bekomme ich bei Menschen, die ich zwar mag, aber nicht zu meinen engsten Freunden zähle. Die mich nicht so gut kennen, die möglicherweise glauben könnten, dass ich sie nur ausnutzen will, auch wenn dies gar nicht meine Absicht ist.

Ich denke also so lange darüber nach, wie jemand eine Bitte von mir falsch verstehen könnte, bis ich mir selbst ausrede, die Frage einfach zu stellen. Der Vorteil ist, ich weiß das mittlerweile. Die Überwindung die Frage zu stellen, wird dadurch zwar nicht leichter, aber ich bin mir zumindest bewusst, dass ich vielleicht gerade wieder ein Problem herbeidenke, wo eigentlich gar keines ist. Dasselbe „Spiel“ spiele ich wenn es darum geht, dass ich jemand sehen will. Denn wenn ich jetzt einfach kommuniziere „Hey, ich will dich sehen!“ könnte mein Gegenüber ja denken, ich wolle etwas von ihm, oder ich sei ein Stalker, oder ich sei einfach nur aufdringlich. Weiterlesen