Klimawandel

Ich denke dass das Klima in stetigem Wandel ist, ist vom größten Teil der Menschheit anerkannt. Worüber gestritten wird ist, ob der Wandel vom Menschen gemacht wird. Ob wir „Schuld“ sind an der Erderwärmung.

Ich kann es auch nicht sagen, da ich weder ein Wissenschaftler bin, noch Ahnung von der Thematik habe. Worüber ich schreiben möchte sind die Dinge die ich weiß.

Als ich ein Kind war, hatten wir zu Weihnachten Schnee. In den Weihnachtsferien war es auch immer kalt genug, damit wir Schlittschuhlaufen konnten. Im Sommer war es immer schön warm, heiße Tage über 30 Grad waren aber die absolute Ausnahme. Wir hatten im Sommer schon auch mal Hagel. Den einzigen Murenabgang erlebte ich mal auf einer Schulsportwoche in Kärnten. Meine erste Überflutung erlebte ich mit 19 Jahren. Es gab aber Fotos von meiner Mutter und meine Onkel wie sie mal bei einer Überschwemmung im Keller mit dem Boot fuhren. Weiterlesen

Sorgen

Es gibt Menschen die machen sich Sorgen um mich. Das ist zwar lieb aber nicht notwendig. Ich hab die Liebe meines Lebens verloren, da steht es mir rangmäßig zu, dass ich eine zeitlang leide. Ich laß es auch zu und kommuniziere es sogar. Es ging mir schon öfter mies und da hab ich es für mich behalten. Doch jetzt hab ich einen Blog und schreibe über meine Gefühle. Und alle negativen Gefühle die ich niedergeschrieben habe, brauche ich nicht mehr mit mir rumschleppen und der Stein auf meinem Herzen wird dadurch wieder ein wenig leichter.

Doch auch ich mache mir Sorgen. Sorgen um jene Menschen die die Augen vor der Realität verschließen. Heute haben wir im Büro über die Demonstrationen / Aufstände / Umstürze im nördlichen Afrika gesprochen. Und das einzige was einem Arbeitskollegen dazu eingefallen ist war „Es passiert doch jedes Jahr irgendwo, irgend etwas.“

Um ihn mache ich mir Sorgen!

Weiterlesen