Wegunterbrechungen

Am Freitag war ich ja mal wieder mit Öffis unterwegs. Da ich das nicht so oft bin, muss ich mich immer erst ein wenig orientieren. Und was ich da gar nicht haben kann ist, wenn mich jemand anquatscht. Und sie sind überall! Bei jeder U-Bahn-Station kann man Gutes tun. Kinder, Tiere, Klimawandel…. Ich für meinen Teil tue eher dann Gutes, wenn ich zum einen gerade Geld übrig habe – was vor Weihnachten eher nicht der Fall ist – und dann auch noch zu Hause auf der Couch, wenn ich Zeit habe. Nicht wenn ich versuche mit meinem Handy den richtigen Weg zu finden….

Und so ließ ich den jungen Mann stehen. Genauso wie den jungen Mann der mich mitten auf der Straße anquatschte und fragte ob ich denn ein wenig Geld für ihn hätte. Er sei ukrainischer Student…. Schön. Ich habe nicht mal Geld für mein eigenes Studium…. Weiterlesen

Geschützt: Pläne

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Verplanter Urlaubstag

Am Freitag erwachte ich gerädert. Ich fühlte mich schlapp und elend und wäre am liebsten im Bett geblieben. Doch dafür hatte ich keine Zeit! Ich hatte noch einiges vor, bevor ich mein Lager auf der Couch einschlagen konnte. Ich quälte mich auf und stellte mich unter die Dusche, in der Hoffnung dadurch wach zu werden. Danach noch einen Kaffee und gemütlich frühstücken und dann ging es los.

Am Weg zum Auto war ich total bepackt mit allen Dingen die noch brauchen würde an diesem Tag. Das Ziel war erst nach Hause zu kommen, wenn alles erledigt war, was anstand! Ich fuhr nach Siebenhirten in die Parkgarage und parkte im 2. OG. Von dort ging es zur U-Bahn und in weiterer Folge zur Stadthalle. Studienmesse besuchen. Ich wollte mich informieren, da ich mit dem Gedanken spiele, mir doch noch ein Studium zu gönnen. Nicht heuer, sondern eher nächstes Jahr, aber Informationen sammeln kann ja nicht schaden. Ich versuchte mich zu orientieren und bahnte mir meinen Weg, zwischen Massen an jungen Menschen, zu den Ständen der Erwachsenenbildung. Weiterlesen

Geschützt: Nicht meine Preisklasse

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Willkommen in der Gemeinde

Kennenlernen von neuen Leuten ist definitiv nicht meines. Dazu bin ich einfach zu introvertiert. Ich gehe nicht auf fremde Menschen zu, kann nicht einfach ein Gespräch beginnen. Ich habe das nie gelernt und werde es vermutlich auch nicht mehr lernen. Wenn mich jemand anspricht, dann rede ich schon mit der Person, doch fürs ansprechen fehlen mir einfach die Ideen. Umso verwunderlicher ist es, dass ich tatsächlich zu der Informationsveranstaltung meines neuen Wohnortes gegangen bin. Doch ich wollte wissen, ob es noch etwas gibt, was ich noch nicht weiß. Es würde schon nicht so schlimm werden. Hah! Das war ein Irrtum. Zumindest der Anfang war der reinste Horror. Weiterlesen

Geschützt: Ein erstes Treffen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Umfeld

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: