Arzttag

Am Donnerstag ging es am frühen Morgen erstmal zu meiner Hausärztin. Sie hatte mir die Überweisung geschrieben und so wollte ich sie auch über das Ergebnis informieren. Allerdings hatte ich am selben Tag noch einen Termin bei einem Orthopäden/Wahlarzt, Dank Aretha.

Um 8 Uhr öffnet sie und um 7 Uhr 30 war ich dort und war Fünfte. Um 8 Uhr wurde die Ordination dann offiziell eröffnet und bis dahin herrschte schon Chaos. Diejenigen die sich auskennen, legten ihre Karte auf das Pult der Ordinationshilfe. Andere, die der Meinung sind nur eine Kleinigkeit zu brauchen, tun dies nicht unbedingt. Da ich zum einen Zeit hatte und zum anderen die Problematik mit Warteschlangen von meinem Ehrenamt kenne, habe ich die Dynamik fasziniert studiert. Und ich hatte wirklich viel Zeit, kam ich doch erst um 8 Uhr 45 dran. Kein Wunder, es wurden ja auch vier Personen vorgezogen. Ein Kind, zwei zum Impfen und eine die leidend war. Wobei mich das weniger störte als diejenigen die selber genug Probleme haben und sich trotzdem in die Schlange gereiht hatten…. Weiterlesen

Die Sache mit dem Rücken

Ich weiß gar nicht wann es genau angefangen hat. War es als Kind oder als Jugendliche? Das erste Mal bewusst wurde es mir als Jugendliche. Doch damals haben alle gesagt – das wird dein großer Vorbau sein…. Irgendwie hat der Rücken immer ein wenig geschmerzt. Ich musste immer darauf achten wie ich mich bewege. Ich dachte es liegt an meiner Unsportlichkeit, meinem Vorbau, meinem Übergewicht,…

Vor 7 oder 8 Jahren war es dann ganz schlimm. Ich stand im Türrahmen. Konnte nicht vor oder zurück, noch mich setzen. Ich hatte wahnsinnige Schmerzen und dachte mein Kreuz reißt mir ab. Damals ging ich zur Ärztin. Die fragte „Spritze oder Medikamente?“ Ich entschied mich für Medikamente und ein paar Tage Krankenstand – ich hasse Spritzen! Nicht einmal ein Jahr danach, wiederholten wir das gleiche nochmal. Und wieder dieselbe Frage und dieselbe Antwort. Weiterlesen

Schwächeanfall beim Bügeln

Da bin ich einmal motiviert und will meinen Wäscheberg loswerden und dann bekomme ich einen Schwächeanfall!!!! Das ist mir schon seit Ewigkeiten nicht mehr passiert. Und noch nie nüchtern! Als ich noch ein wenig jünger war und auch viel unterwegs, bin ich öfter mal umgefallen. Doch das ist schon 2 Jahrzehnte her! In den letzten Jahren hatte ich so etwas überhaupt nicht mehr. Also begann ich zu überlegen. Woher kommt das? Weiterlesen

Schmerz lass nach!!!!!

Freitag war Zahnarzttag. Ich war auf viele Schmerzen eingestellt, was erstmal total unbegründet war. Der Herr Doktor spritzte mich nämlich erstmal nieder. Meine allerersten Spritzen beim Zahnarzt! Das ist ja mal ein komisches Gefühl, wenn das halbe Gesicht plötzlich taub wird! Wobei die Spritze im Unterkiefer fast nicht gewirkt hat. Aber das war egal. Der Herr Doktor hat nämlich mein Zahnfleisch in Ruhe gelassen. Weiterlesen

Grippe oder Nebenwirkungen?

Die Woche begann relativ unspektakulär. Ich hatte am Montag mein Mitarbeitergespräch, das wie immer ohne Überraschungen blieb. Und abends sahen wir uns „Der Medicus“ im Kino an. Ein Film der mir mal wieder deutlich vor Augen geführt hat, wie froh ich bin HEUTE zu leben. Barbara und ich rätselten die ganze Zeit über was das für eine dubiose Seitenkrankheit wohl sei, an der die Menschen damals gestorben sind. Schlussendliche konnten wir das Rätsel dann gegen Ende des Filmes lösen. Es war dasselbe worunter Daniela voriges Jahr litt – DAMALS hätte sie nicht überlebt. HEUTE war sie drei Wochen nach der Operation wieder wohlauf.

Am Dienstag holte ich mir dann meine Zeckenauffrischungsimpfung. Netterweise lies mich der Sanitäter den Impfstoff aufwärmen, bevor mir der Arzt die Spritze in den Oberarm rammte – ich HASSE Spritzen. Aber Zecken ist für jemand wie mich, der dauernd im Wald herumläuft, bei uns sehr wichtig. Von daher – Augen zu und durch! Besser alle 5 Jahre eine Impfung, als eine Infektion von einem Zecken. Weiterlesen