Luft raus

Am Samstag konnte ich wieder ein bereits bekanntes Phänomen beobachten. Die Reaktion des Körpers auf den Abbau von Spannung…

Die Prüfung war ja nicht ganz unwichtig für mein berufliches Leben und offenbar stand ich schon ganz schön unter Strom ohne es wirklich zu merken. Nachdem ich am Freitag dann alles zufriedenstellend erledigt hatte, fuhr ich noch schnell einkaufen und dann gleich nach Hause. Dort verbrachte ich den Nachmittag dann lasch auf der Couch. Ich war nicht wirklich motiviert etwas zu tun. Weiterlesen

Kursende

Nach fünf Modulen haben wir es nun endlich geschafft. Wir sind ausgebildete Projektleiter! Und ganz so einfach war es gar nicht!

Was ich diesmal gemacht habe, ich habe mich nicht angestrebert! Ich habe mir zwar die Unterlagen 1x durchgelesen – am Abend vor der Prüfung – und am Tag der Prüfung noch mit meinen Kollegen gemeinsam ein paar Sachen wiederholt. Für mich ist das aber eigentlich gar nichts. Normalerweise lerne ich tagelang! Weiterlesen

Plan gecancelt

Für meinen freien Dienstag hatte ich einen ganz konkreten Plan! Aufstehen, frühstücken, Fitnessstudio, danach Mittagessen und anschließend auf der Couch die Unterlagen für die Prüfung durchschauen!

Als dann der Dienstag kam, wachte ich zu früh auf. Ging auf die Toilette und danach wieder schlafen. Als ich das zweite mal erwachte war es kurz vor acht. Ich spürte ein Kratzen im Hals und meine Nase ran schon seit der Hohen Wand. Ich beschloss erstmal zu frühstücken. Normalerweise geht es mir nach Müsli und Kaffee bedeutend besser. Weiterlesen

Selbst & Kommunikation

Ich weiß genau wer ich bin. Wusste ich schon immer. Nur, ich kann es nicht kommunizieren. Gemäß HDM habe ich mein Selbst definiert und die Kommunikation offen. Als ich das erste Mal das weiße, offene Kommunikationszentrum sah, konnte ich nur mehr zustimmend den Kopf schütteln. Ich hatte immer schon Probleme zu kommunizieren. Wenn ich in der Schule eine mündliche Prüfung machen sollte, habe ich immer freiwillig die schlechtere Note genommen. Reden geht gar nicht. Mündliche Prüfungen sind der blanke Horror für mich. Zumindest früher.

Bei offenen Zentren neigt man dazu sich beweisen zu wollen, dass man es doch kann. Auch wenn es nicht so ist. Ich kenne Menschen die mit weit weniger Wissen, bessere Noten bekommen haben, einfach weil sie sich rausgeredet haben. Kollegen die weit weniger geleistet haben, haben mehr bezahlt bekommen, einfach weil sie gut verhandeln konnten. Ich kann das nicht. Und seit ich gesehen habe, dass ich es wirklich nicht kann, ist der Druck weg, mir etwas beweisen zu wollen. Und seitdem ist es auch kein Thema mehr. Weiterlesen

Jobverlust

Das Libellchen war gerade bei einer Kurskollegin als der Anruf kam. Sie wollten gemeinsam für die Prüfung am Montag lernen. Und da heute schon Freitag war, wurde es echt schon Zeit. Am Telefon war ihr Chef, der ihr mitteilte, dass ihr befristeter Vertrag nicht verlängert wird, was bedeutete daß sie in 2 Wochen arbeitslos war. Das konnte doch jetzt nicht wirklich deren Ernst sein! Sie machte gerade einen Kurs auf den sie von ihrem Arbeitgeber geschickt worden ist, und jetzt verlor sie ihren Job? Und wo sollte sie jetzt 6 Tage vor Weihnachten eine neue Arbeit hernehmen?

Wenigstens konnte sie sich die Prüfung am Montag und Dienstag sparen. Denn diesen Kurs und diese Prüfung konnte sie nur für diesen Arbeitgeber brauchen. Nirgendwo sonst wurde dieser Kurs anerkannt. Na toll. Das war ja auch der Grund gewesen, warum sie den Beteuerungen ihrer Kollegen geglaubt hatte, dass sie sich nicht um eine Vertragsverlängerung sorgen mußte. Welcher Arbeitgeber schickt seinen Mitarbeiter auf einen Kurs wenn er ihn loswerden will?

Weiterlesen