Muskuläre Fortschritte

Schön langsam wird das was mit meinen Muskeln! Habe gestern mal wieder einen neuen Trainingsplan bekommen! Und ich mache nicht nur muskulär Fortschritte, ich verstehe den Trainer auch immer besser wenn er mir was über Muskelgruppen, Haltung, Anspannung, etc. erzählt. Habe ich bei Plan 1 und 2 eher nur zustimmend genickt, verstehe ich jetzt schon was er sagt.

Bevor wir ans Eingemachte gegangen sind, haben wir erstmal am Papier den Trainigsplan grob vorbereitet. Dabei brachte ich meine Erfahrungen ein und er überlegte sich was dazu. Es klang alles sehr gut für mich, doch bei einer Übung war ich skeptisch. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ich die schaffe…. Und eine zweite Übung war diesmal wieder dabei welche wir beim ersten Plan lassen mussten, weil meine Muskulatur nicht stark genug war! Weiterlesen

Holstic Pulsing

Wow, das war mal eine richtig anstrengende Woche! Wenn ich am Freitagnachmittag total erschöpft auf meine Couch sinke, habe ich es wohl ein wenig übertrieben! Natürlich ist auch das Wetter nicht ganz unschuldig. Wobei es mir wahrscheinlich auch bei Sonnenschein zu viel geworden wäre.

Am Sonntag hatte ich Muskelkater vom Tai Chi, am Dienstag war ich trainieren, am Mittwoch beim Holstic Pulsing und am Donnerstag habe ich Yoga ausprobiert. Am Freitag war ich dann müde für drei. Mein Körper schmerzte an den ungewöhnlichsten Stellen und ich freute mich auf ein chilliges Wochenende. Nachdem ich gestern noch einkaufen war, steht mir heute ein Tag in meiner gemütlichen Wohnung bevor. Weiterlesen

Den Winter genießen

Schön langsam fange ich an die Wintermonate richtig zu genießen. Von Nähe und Liebe zu einem Partner habe ich mich wieder entwöhnt, jetzt am besten nie mehr einen ran lassen, dann erspare ich mir in Zukunft den Herzschmerz.

In letzter Zeit ist mir auch immer öfter aufgefallen, das sehr viele Menschen ein Leben leben, welches sie nicht selbst für sich gewählt hätten. Ist wahrscheinlich das Alter. Die Leute kommen in die Midlife-Crisis und kommen drauf dass sie eigentlich gar keine Kinder wollten, den falschen Partner aus den falschen Gründen geheiratet haben, uvm. Und ich sitze da und merke einmal mehr, was ich mir erspart habe. Weiterlesen

Gut unterwegs

Diese Woche war total schnell um…

Montag nach der normalen Arbeit noch zu einem dienstlichen Abendtermin.

Dienstag nach der Arbeit, ab zum Training Teil 1

Mittwoch Essen einkaufen und ein wenig herumgammeln

Donnerstag Training Teil 2 und Laptop abholen in der SCS

Danach noch Sachen einpacken. Morgen geht es nach der Arbeit gleich nach St. Pölten. Dort wird übernachtet und am Samstag fahren wir dann nach Eggenburg zum Mittelalterfest. Netterweise dürfte auch das Wetter passen! Freu mich schon total. Hoffe nur ich habe mir heute keine Muskelkater zugelegt…. Müde bin ich auf jeden Fall…. Aber nach der vollgepackten Woche ist das auch kein Wunder….

Den Laptop werde ich mir heute nur von aussen anschauen. Aufsetzen werde ich mir aufheben. Vielleicht gehe ich das dann am Sonntag an….

© Libellchen, 2017

Fitnesscheck

In meinem neuen Fitnessstudio gibt es auch die Möglichkeit einen richtigen Fitnesscheck zu machen. Natürlich zahlt man das extra, doch ich wollte es wissen…

Angefangen hat es eigentlich total gut. Blutdruck in Ordnung, Lungenvolumen in Ordnung und auch die Beweglichkeit meiner Gliedmaßen ist ganz ordentlich. Die Waage hatte dann allerdings eine unangenehme Überraschung parat. Doch ein paar Kilo mehr wieder oben, als gedacht. Zwar nicht tragisch, aber so lassen werden wir das trotzdem nicht… Bei meinem neuen Trainer mache ich mir aber da auch gar keine Sorgen! Weiterlesen

Nationalpark Kalkalpen

I survived!

Das fasst es so ziemlich zusammen….

In der Früh starteten wir aber erstmal mit einem ausgiebigen Frühstück – keiner wusste ja, wann wir wieder etwas zu essen bekommen. Die Rucksäcke waren zwar voll, aber im Regen würden wir wohl kaum rasten…

Um acht Uhr fuhren wir Richtung Nationalpark und um 8 Uhr 15 ging es bereits los. Und es regnete erstmal nicht…. Doch der Nebel hing tief und es war wie erwartet kalt. Doch ich war ausgerüstet. Handschuhe, Haube, Winterjacke. So stapften wir los.

Und die Gegend ist echt schön. Bei Sonne hätte es mir aber auf jeden Fall besser gefallen. Aber zumindest war es trocken. Erstmal. Meine Kollegin hatte mir zwar Regenklamotten mitgenommen, doch die hatten erwartungsgemäß nicht gepasst. Mir war das klar gewesen, sie war allerdings zuversichtlich… Für Notfälle, hätte aber ihr Lebensgefährte auch noch eine Jacke, die mir passen müsste. Doch erstmal war das nicht notwendig. Relativ entspannt erreichten wir so den „ersten“ Halt. Bis dorthin hatte sie unbedingt gehen wollen. Ziemlich genau bei Kilometer 8. Weiterlesen

Personal-Trainer

Am Donnerstagnachmittag musste ich mich sputen, dass ich rauskam aus dem Büro. Meine erste Privatstunde mit dem Personal-Trainer stand an. Auch wenn sie nicht ganz so privat war, wie erhofft. Aber egal. Ich habe meinen Schlüssel bekommen – der weiß auf welchem Gerät ich welche Übungen, wie oft, mit wieviel Gewicht machen soll. Wobei wir nur die Hälfte der Geräte geschafft haben, da eine ältere Kundin ein Problem nach dem anderen hatte und immer wieder meinen Trainer störte. Er schickte sie zwar immer wieder weg, doch sie wollte einfach nicht einsehen, dass er eine Privatstunde hat! Weiterlesen