Mittelalter im Heeresgeschichtlichen Museum

Am Freitag war ich mit Aretha beim Mittelalteradventmarkt im Heeresgeschichtlichem Museum. Das hat ja mittlerweile Tradition. Heuer waren wir aber zur Abwechslung auch mal drinnen…. Dort sind nämlich auch Stände! Das ist uns in den letzten vier Jahren entgangen.

Aber Aretha hat einen neue Kollegin die dort ausstellt. Und zwar drinnen. Und drinnen sind mindestens genauso viel Stände wie draussen. Ausserdem ist das Ambiente ein Wahnsinn. Weiterlesen

Den Löffel abgeben

Ich habe mal wieder eine Erklärung zu einer sehr bekannten Redewendung bei uns aufgeschnappt.

„Den Löffel abgeben“ hat mir mein Großvater beigebracht. Es steht für sterben. Warum und weshalb es dafür steht, hat er mir nicht gesagt. Wahrscheinlich hat er es aber auch gar nicht gewusst…. Oder vielleicht auch schon und hat es mir nur nicht erzählt. Weiterlesen

Die Tudors

Eine Serie mit vier Staffeln über Heinrich VIII. Bevor ich die Serie sah, wusste ich eigentlich gar nichts über die Tudors. Hatte nur mal den Namen irgendwo nebenher gehört. Auch wenn nicht alles den Tatsachen entspricht – Wikipedia hat die Abweichung schön ausgearbeitet – so hat die Serie doch einen geschichtlichen Hintergrund.

Mir war vor der Serie auf jeden Fall nicht klar, dass es in England so große Probleme zwischen den Katholiken und den Anglikanern gegeben hatte. Viele Menschen mussten mal wieder wegen dem Glauben ihr Leben lassen. Nur halt nicht heute, sondern vor 500 Jahren. Und es ging damals nicht um den Islam. Die Christen brachten sich damals gegenseitig um. Ich finde ja jeden Toten im Namen einer Religion total verkehrt, aber was weiß ich schon… Weiterlesen

Die Wanderhure

Hab mir mal wieder eine BlueRay-Box geleistet. Und das ohne die Filme zuvor gekannt zu haben. Ja besser noch, ich wusste nicht mal dass es drei Filme sind! Irgendwie habe ich die Ausstrahlung im Fernsehen immer verpasst. Da ich aber Alexandra Neldel sehr gerne mag, habe ich bei dem Angebot einfach zugeschlagen. Und ich habe es nicht bereut. Die Filme sind echt gut.

Früher mochte ich deutsche Filme gar nicht. Ich fand sie im Vergleich zu den Hollywood-Blockbustern einfach schlecht gemacht. Die Wanderhure ist aber definitiv großes Kino. Die Aufmachung, die Kulissen und die extrem spannende Geschichte. Als Frau ist man nach den Filmen auch sehr froh nicht im Mittelalter leben zu müssen. Da waren die Frauen ja wirklich gar nichts wert. Ein Spielball der machthungrigen Männer. Weiterlesen

Der Medicus von und nach Noah Gordon

Den Film habe ich schon vor längerem gesehen und ich war fasziniert von der medizinischen (Nicht-) Kunst im Mittelalter. Eigentlich unvorstellbar, dass unsere Medizin mal auf so einem Stand war. Dazu kam dann noch dass der Christ, der Mediziner werden wollte, nicht in Isfahan studieren durfte da in dem muslimischen Land nur Juden geduldet wurden und keine Christen. Hat sich wohl nicht allzu viel verändert in den letzten 1.000 Jahren… Weiterlesen

Game of Thrones – Blogparade Serien, Teil 9

Blogparade Serien 2015 9

Hallo Petra! Ich habe gewartet und gewartet, doch niemand wollte über GOT schreiben! Und das niemand darüber schreibt, geht einfach nicht! Also mach ich das jetzt – Okay? 😉

Also ich war schon Fan von Game of Thrones, da war die Serie noch gar nicht gedreht! Wie das? Ich habe alle 10 Bücher gelesen. Es war ein heißer Sommer und ich habe „das Lied von Eis und Feuer“ verschlungen. 10 Bücher zwischen jeweils 700 und 900 Seiten. Ach ja, für alle die glaubten ich schaue nur Serien – nein, ich lese auch Bücher!

Game of Thrones ist einfach Kult. Georg R.R. Martin hat ähnliches geschafft wie Tolkien mit Herr der Ringe. Er hat eine ganz eigene Welt erschaffen – Westeros. Westeros könnte man vielleicht mit unserem Mittelalter vergleichen. Die Menschen reiten auf Pferden und fahren mit Schiffen. Es zählt das Recht des stärkeren und nicht selten wird es mit dem Schwert eingefordert. Es gibt einen König auf einem eisernen Thron – der nicht unbedingt immer lange lebt! Und es gibt die einzelnen Herrscherhäuser, mit eigenem Banner, Leitspruch und Gebietsanspruch. Teilweise sind die Herrscherhäuser miteinander verheiratet, manche vertragen sich, doch die meisten hassen sich. Weiterlesen

Amerikanischer Bürgerkrieg

Nachdem ich vor kurzem vom Mittelalter verfolgt worden bin, ist es jetzt der amerikanische Bürgerkrieg (1861-1865). Angefangen hat alles mit der Serie Vampire Diaries wo immer wieder Rückblenden ins Jahr 1864 vorkommen. Und wo der eine Bruder auch gerade am Weg in den Krieg ist, bzw. gerade wieder zurück ist. Richtig wichtig ist der Krieg in der Serie zwar nicht, aber die Kleider, die Mieder, das aufgerüschte der Damen, da bekommt man ein wenig ein Gefühl für die Zeit.

Als nächstes machten die Mädels und ich vor einem Kinobesuch einen Stop in einem Buchgeschäft. Und da ich war auf der Suche nach Lesestoff war griff ich bei der einen Box über die größten Liebesgeschichten zu. Inhalt:

  • Vom Winde verweht
  • Die Dornenvögel
  • Anna Karenina
  • Jenseits von Afrika
  • Palast der Winde Weiterlesen