Gegen den Strom schwimmen

Am Wochenende bin ich mal wieder gegen den Strom geschwommen, oder besser gesagt nicht! Am Sonntag war der heißeste Tag dieses Sommers. So um die 40 Grad und das in Österreich. Im Radio hörte ich die Staudurchsagen vor den Seen – das ist kein Scherz! Im Radio wurde tatsächlich Überlastung der Strassen bei den Seezufahrten durchgesagt.

Und ich saß zu Hause in meiner kühlen Wohnung und hörte Radio. Mein Mittagsnickerchen machte ich trotzdem. Nur halt nicht am See im Schatten, sondern im Bett. Klar, ich tu mir leicht, ich kann die ganze nächste Wochen schwimmen gehen und muss somit nicht am Wochenende Sardine spielen. Glück muss man haben. Weiterlesen