Verplant oder lieber flexibel?

Wie schon erwähnt haben wir einen neuen Kollegen. Unser Abteilungsleiter spricht nur vom Cornetto, was seine Körperform recht gut beschreibt. Ebenfalls ein Sportfuzzi und ebenso nervig wie mein Kollege. Dauernd will er über Sport sprechen, allerdings reagiert er mittlerweile auf meinen genervten Blick und hält den Mund.

Doch an den musste er sich erst gewöhnen…. Vorige Woche hatten wir noch eine recht hitzige Diskussion. Einfach weil er mir sagen wollte, wie ich mein Leben einzuteilen hab. Und es gibt wirklich nichts was ich weniger brauche! Ich bin 40 Jahre ganz alleine geworden, da braucht er jetzt nicht klugsch… Ich meine er kann schon seine Meinung äußern, er kann auch sein ganzes Leben bis ins Detail verplanen – who cares? Aber wenn er eine halbe Stunde auf mich einredet dass ich doch einfach mein Leben verplanen soll – wo ich endlich weitgehend damit aufgehört habe – dann treibt er mich an die Grenzen meiner Freundlichkeit. Weiterlesen

Was ich nicht mag!

Auch hier auf die wichtigsten Dinge reduziert und die Reihenfolge ist keine Wertung.

Vorurteile: Das trifft mich ja auch persönlich. Ich habe oftmals gemerkt dass mich Männer und Frauen nur aufgrund meines Geschlechtes in eine bestimmte Schublade gesteckt haben, in die ich aber nie gepasst habe….Vorurteile sind scheiße! Dorfkind, Stadtmensch, Mann, Frau, Ösi, Piefke, Amis, Russen, Schwarze, Muslime, Juden,….Jeder Mensch ist anders! Jeder Mensch hat seine ganz persönliche Geschichte, die ihn oder sie zu einem INDIVIDUUM gemacht hat. Will ich wissen wie jemand tickt, muss mich mit dem Menschen auseinandersetzen. Will ich es nicht wissen, sollte ich es mir aber nicht einfach in den 08/15 Vorurteilen bequem machen! Natürlich bin ich auch nicht davor gefeit. Vor allem wenn tief in mir schlummernde Vorurteile – z. B. Männer sind Schweine – bestätigt werden. Dann kommt schon mal ein „typisch Mann“ in mir hoch. Trotzdem versuche ich jeden Menschen den ich neu kennen lernen, nicht gleich in die Schublade zu stecken! Bei mir kommt jeder zuerst eine Chance und manch einer hat das auch genutzt! Weiterlesen

Egoisten überall

In letzter Zeit ist wieder einiges an Aktion in der Wohnsiedlung los. Ein Quad steht auf einer Sperrlinie und wird abgeschleppt, woraufhin sich die Frau des Besitzers auf Facebook darüber auslässt dass „Welches A….L… den Abschleppwagen gerufen hat! Wenn ich den in die Finger bekomme!!! So eine Frechheit!“ usw. Natürlich haben sie auch eine Vermutung wer den Abschleppwagen gerufen hat und so stürmt der Mann zu dessen Tür und beflegt einfach mal die Frau des Verdächtigen! Noch dazu zu unrecht. Die waren es nämlich gar nicht! Natürlich geht es dann hoch her.

Die einen sind der Meinung

a) ach lass ihn doch, dort wo er steht, stört er mich beim Ausparken nicht

b) wenn alle parken würden wo sie wollten, wäre die Siedlung bald vollgeparkt. Und wenn man einen Zweitwagen hat, dann muss man sich halt – so wie alle anderen auch – einen Parkplatz in der Parkgarage mieten oder kaufen. Weiterlesen

Sinn des Lebens

Ein paar von euch, die mich hier schon lange genug begleiten, wissen es ja schon. Zeit meines Lebens war ich immer auf der Suche nach dem Sinn meines Lebens. Als Jugendliche neigte ich zu einer depressiven Grundhaltung, da ich einfach keinen Sinn an meiner Existenz erkennen konnte. Ich war der Meinung dass es meiner Familie egal sei ob ich existiere oder nicht. Meine Beziehungen scheiterten immer wieder und meine Freundinnen sind mir in den Rücken gefallen. In meiner negativen Grundhaltung hatte ich keine Ahnung was diese Welt von mir wollte. Ich hatte keinen Mehrwert für die Welt oder die Gesellschaft.

Im Laufe der Zeit nahm ich es ein wenig leichter. Ich konnte den Sinn zwar immer noch nicht erkennen, aber ich versuchte trotzdem positiv ans Leben ranzugehen. Vielleicht würde ich es ja eines Tages herausfinden… Weiterlesen

Trennung

Ich war vor kurzem Zeuge einer Trennung aus Perspektive einer Beobachterin. Und ich fand die scheinheiligen Ausreden dafür genauso mies, wie alles was ich mir immer anhören musste!

Sind die Menschen wirklich so feige und/oder blind, dass sie sich nicht eingestehen können oder wollen, dass ihnen andere Dinge wichtiger sind, als der Partner den sie angeblich lieben?

Ich habe mich schon öfter gefragt ob ich so falsch liege mit meiner Definition von Liebe oder ob es doch die Menschen sind die sofort jemand lieben und dann nichts für die Beziehung tun? Da kann meiner Meinung nach, die Liebe ja nicht soooo groß gewesen sein! Und dann auch noch zu sagen, dass man sich nur trennt weil es besser für SIE ist, da kommt mir dann doch das Mittagessen hoch. Weiterlesen

Unterstützungserklärungen

Immer mal wieder was neues ausprobieren ist ja das Motto des Jahres….

Seit ein paar Tagen läuft das Frauenvolksbegehren 2.0. Also die Unterstützungserklärung dafür und wenn genug Stimmen zusammen kommen, dann wird es ein Volksbegehren geben. Bereits am zweiten Tag hörte ich dass sie bereits genug Stimmen zusammen haben, also dachte ich nicht weiter darüber nach. Für mich würde es dann erst beim Volksbegehren interessant werden. Weiterlesen