Energieschub

Am Samstag war mein zweiter ehrenamtlicher Einsatz. Ich war nicht mehr ganz so nervös wie beim ersten Mal, aber Routine ist das ganze auch noch nicht. Das Team war diesmal ein wenig anders als beim letzten Mal und ich hatte eine neue Aufgabe. Beim letzten Mal war ich bei der Registrierung, diesmal bei der Ausgabe. Die Ausgabe ist auf jeden Fall die dankbarere Aufgabe!

Aber fangen wir mal mit dem aufraffen an. Ich war schon die ganze Woche ur müde. Ging fast immer vor 22 Uhr schlafen, weil ich kaum die Augen offen halten konnte. Eine Krankheit lag nicht ganz ausserhalb der Möglichkeiten. Auch am Freitag lag ich bereits vor 22 Uhr im Bett und schlief acht Stunden durch. Doch auch eine andere Möglichkeit gab es für meine Schlappheit. Ich hatte die Pille umgestellt und sollte jetzt eigentlich keine Periode mehr haben. Dass ist aber meinem Körper egal… Am Freitag hatte ich den ganzen Tag Bauchkrämpfe und auch Blutungen, obwohl ich die nicht mehr haben sollte. Nach der Umstellung lag das allerdings im Bereich des möglichen. Der Blutverlust könnte natürlich auch Schuld an meiner Schlappheit sein! Was ich an dieser Stelle positiv erwähnen sollte, seit der Umstellung der Pille hatte ich keine Migräne mehr! Juhu!!!! Weiterlesen

Geschützt: Die muss man doch irgendwie provozieren können….

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Selektive Wahrnehmung vom Feinsten

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Kompetenzen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Zustelldienste

Ich bin kein Fan von diesen Zustelldiensten und diese Woche haben sie mir mal wieder bestätigt warum das so ist. Als die großen Internet-Handelsketten begonnen haben, ihre Ware nur mehr über die Zustelldienste zu verschicken, haben sie mich fast verloren. Die Fahrer der Firmen haben mich nämlich immer während der Arbeit angerufen – wo ich selten am privaten Handy abhebe – um mir zu erklären dass sie jetzt bei mir zu Hause vor der Tür stehen und ich ihnen doch bitte öffnen sollte. Geht halt schwer wenn man 50 km entfernt in der Arbeit sitzt.

Doch erklär das mal diesem Zustelldienstfahrer, wenn der nicht wirklich deutsch versteht….. Das war vor etlichen Jahren und hat sich dann auch relativ schnell beruhigt, als ich den Paketshop-Button auf der jeweiligen Internetseite entdeckte. Seitdem ist Ruhe. Doch diese Woche waren sie wieder mal lustig.

Ich hab ein Abo für ein Wochenmagazin. Und diese Abo verlängere ich jedes Jahr mit dem Kombiangebot „1 Jahr Magazin + Vignette“ um einen Preis den man einfach nutzen muss, wenn man so wie ich das Magazin auch wirklich liest. Ich kenne ja auch Menschen die solche Abos nutzen, ohne die Zeitung oder Zeitschrift zu lesen, einfach wegen der Vignette – An dieser Stelle enthalte ich mich meines Kommentares! Das Abo habe ich schon vor über einem Monat bezahlt, die Vignette kommt dann meistens Anfang Dezember mittels Posteinschreiben. Nun, heuer nicht. Weiterlesen