Verpeilt

Manchmal stehe ich ein wenig neben mir. Selten, aber doch!

Nach ein paar Rumlümmel-Tagen kam ich am Donnerstag schön langsam in die Gänge. Ich traf mich mit Mama und wir waren massieren und danach lecker essen! Am Freitag war es dann an der Zeit einen Gang zuzulegen. Training und einkaufen stand am Plan.

Und ich gestehe, ich musste mich überwinden! Dabei wusste ich, dass es mir danach besser gehen würde. Eine Überwindung war es trotzdem. Aber ich zog es durch. Nur halt ein wenig verpeilt…. Weiterlesen

Das Alter

Die meiste Zeit fühle ich mich eigentlich nicht so als würde ich schon auf den Vierzieger zugehen – weder geistig, noch körperlich. Doch so eine Krankheit wirft mich dann schon immer wieder zurück in die Realität. Mein Körper ist keine 20 mehr und ich sollte ihn auch entsprechend behandeln. Luftig herumlaufen im Wind – ist nicht mehr. Eine Verkühlung einfach mal so wegstecken – ist nicht mehr. Mein Körper gehört geschont und verwöhnt. Und natürlich gehören da auch – natürliche – Medikamente dazu. Weiterlesen

Ups! Ich wollte doch nur schauen….

Nach Fete am Montag und am Dienstag und vor geplanter Fete am Mittwoch und Donnerstag, hatte ich Dienstagnachmittag „frei“. Also überlegte ich einkaufen zu fahren. Im Dezember braucht man am Wochenende in der SCS nicht einkaufen wollen – da wird man von Menschen niedergetrampelt – also bleibt nur unter der Woche nach der Arbeit. Doch da habe ich fast täglich schon was vor. Aber irgendwie wollte ich nicht wirklich. Also beschloss ich nur zum Interspar zu fahren und meine Soda Stream Sirupe zu holen und den CO2 Behälter zu tauschen. Kleidershopping würde warten müssen, dazu hatte ich einfach keine Lust. Weiterlesen