Neuer Kollege

Die größte Unsicherheit beim neuen Job, war der Kollege mit dem ich mir das Büro teile. Den kannte ich nämlich bisher nicht. Da er Teilzeit arbeitet, ist er nur selten im Büro, was mir sehr entgegen kam. Und da ich ja meinen maulfaulen egoistischen Kollegen von der alten Dienststelle gewohnt war, war ich sehr froh den neuen nur zweimal die Woche „genießen“ zu dürfen.

Rein von der Beschreibung und dem Dienstgrad hatte ich einen älteren Herrn vor Augen. So einen schrägen Technik-Freak. Kenne ich ein paar von meiner eigentlichen Dienststelle und irgendwie hatte ich ihn so eingeordnet….

Am Dienstag sollte er dann ins Büro kommen, kam aber erstmal nicht. Zu Mittag war ich mit meiner „alten“ Vorzimmerdame, einer Kollegin vom alten Standort und dem Personalvertreter – der ein paar Türen weiter sitzt – Mittagessen. Natürlich wurde geplaudert und Sachen wurden getauscht. Sie hatte noch ein paar Unterlagen für mich und brauchte eine Unterschrift vom Personalvertreter und ich hatte meine Chipkarte an den Personalvertreter – der auch unser Leitbediener bei der alten Dienststelle ist – abzugeben. Weiterlesen

swipen und flirten

Ich tindere jetzt! Meinen Single-Börse-Account habe ich auch noch und auf der Strasse quatschen mich die Bauarbeiter an. Offenbar strahle ich jetzt großflächig aus, dass ich jemand kennen lernen will…

Der Bauarbeiter war sogar richtig süß. Ein wenig jung vielleicht. Und es war auch recht nett angelächelt zu werden. Anquatschen hätte er mich vielleicht nicht sollen…. Wie sage ich das jetzt ohne missverstanden zu werden… Es gibt die Dialekte und Akzente die sind sexy, heiß oder einfach nur anziehend. Und es gibt jene die turnen mich total ab. Gebrochenes Deutsch aus unseren (süd)östlichen Nachbarländern gehört da leider dazu…. „Du schöne Frau. Du mir gefallen.“ So schön kann der Typ gar nicht sein. Das gilt übrigens auch für geschriebene Worte…. Weiterlesen

Nachbarschaftstreffen

In zwei Wochen haben wir unsere erste Hausversammlung mit unserer Hausverwaltung. Wir, das sind die Eigentümer des vierten Grundstückes, welches zu unserer Siedlung gehört. Die Eigentümer der anderen drei Grundstücke wohnen schon viel länger hier und haben schon einige Erfahrungen gemacht mit unserer Hausverwaltung. Und sie sind so nett und teilen ihr Wissen. Was ja nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit ist. Doch sie sind der Ansicht. „Nur gemeinsam sind wir stark“ und „Je mehr, desto besser!“ Weiterlesen

Blind Date am Mittwoch

Wer geht zu einem Blind Date am Mittwoch? Da ist die halbe Arbeitswoche gerade mal um, die andere steht noch bevor. Man ist noch nicht in Wochenendstimmung, sondern steht noch voll unter Strom. Aber wenn die Frau Doktor anruft, dann gehe ich halt am Mittwoch zu einem Blind Date….

Gibt es eigentlich irgendjemand der Blind Dates mag? Also meines waren sie noch nie! Nur viele Möglichkeiten bleiben halt auch nicht mehr um jemand kennen zu lernen. Und so überwand ich meine Scheu und traf mich mit den beiden in einem total schönen Gastgarten bei uns im Ort.

Und es war definitiv keine Liebe auf den ersten Blick – was nach der Geschichte mit dem süßen Typen aber nicht gerade ein Nachteil ist! Ich meine, ich hatte ja keine Ahnung, wie er optisch aussieht. Dann betrete ich den Garten, muss die beiden erstmal suchen und dann sitzt da ein Typ, der aussieht wie eine Mischung von drei meiner Ex-Freunde! Da kann einem die Liebe ja gar nicht einschießen…. Weiterlesen

100

Herzlich willkommen mein 100. Abonnement/in! Es gibt tatsächlich 100 Menschen die meinen Blog abonniert haben. Diese Zahl habe ich mir zwar schon länger gewünscht, aber es wollte einfach nicht dreistellig werden! Vorige Woche habe ich mir dann gewünscht, die runde Zahl doch bitte noch vor Weihnachten zu erreichen und voila – diese Woche war es dann tatsächlich so weit. Ich hoffe ich kann euch auch in Zukunft genug unterhalten, dass ihr mir als Leser erhalten bleibt! Ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben! Weiterlesen

Das Geschäft mit der Liebe

Nach dem Ex habe ich mir ein Beispiel an meinem Vater genommen und habe mich bei einer Singlebörse angemeldet. Er hat ja im Internet meine Stiefmutter kennen gelernt. Und die beiden waren das positive Beispiel für mich, dass es tatsächlich funktionieren kann. Man kann tatsächlich jemand im Netz kennen lernen, der zu einem passt.

Nun ja, mein Ausflug damals war nicht sehr erfolgreich. Allerdings wusste ich damals auch nicht so genau wie heute, was ich eigentlich will. Ich hatte mein Leben damals nicht wirklich auf der Reihe. War nicht so in mir selbst ruhend, als ich es jetzt bin. Warum also nicht noch mal probieren – dachte ich mir so am verregneten Samstag, nach einer 2-stündigen Bügelsession. Also meldete ich mich mal wieder an bei der bereits bekannten Singlebörse. Ich füllte in 20 Minuten den Fragebogen aus und legte mein Profil an. Weiterlesen

Samstagnacht

Ich habs probiert. Wirklich!

Ich war den gestrigen Tag mal wieder am See. Bin in der Sonne gelegen und geschwommen. Hab mit meinen neuen Bekannten geplaudert, die sich mit mir den Schatten des einen Baumes teilen, hab Musik gehört, geschlafen und die Seele baumeln lassen. Ein herrlicher Tag! Auch wenn ich es ein wenig übertrieben habe. Am Abend war ich dementsprechend müde und einen kleinen Sonnenstich dürfte ich mir auch eingefangen haben.

Am Abend wollte ich ja eigentlich fort gehen. Das Rote Kreuz hatte Sommerfest und ich wollte mir was zu trinken holen und vielleicht wieder jemand kennen lernen. Doch am liebsten wollte ich nicht alleine hin. Also habe ich vorige Wochen Jimmy, den Aufreißer, gefragt ob er mitkommt. Ich bekam damals ein vielleicht und danach hab ich nichts mehr von ihm gehört. Weiterlesen