Wetterkapriolen

Ich versuche ja echt immer das Wetter so zu nehmen wie es kommt und nicht zu jammern, aber schön langsam strapaziert es mich wirklich!

Vorigen Freitag hatten wir fast +30 Grad, der Mittwoch begann für mich bei +4 Grad. Immerhin plus… Als ich in der Früh ins Auto stieg war meine Windschutzscheibe leicht eingefroren…. Weiterlesen

Aktiver Dienstag

Also der Dienstag lief mal wieder richtig rund! Danke liebes Universum. Weiter so!

Gegen Mittag habe ich bei einer Besprechung erfahren dass ich ab sofort nicht mehr Projektassistentin bin, sondern Projektcoach! Auf meinen fragenden Blick erklärte mir mein Chef, eh dasselbe was ich bisher gemacht habe, aber ich bin ab sofort der Hauptansprechpartner für den Projektleiter. Bei einem zweiten Projekt darf ich ihn jetzt auch unterstützen. Was ich dort machen soll, weiß ich noch nicht so genau, dass muss ich erst noch klären…. Weiterlesen

Trainingswinter

Ich muss sagen die Idee das Fitnessstudio zu wechseln war echt toll! Allerdings brauche ich jetzt gleich eine Stunde länger beim Sport! Halbe Stunde Kardio, eine Stunde Geräte, zwanzig Minuten Infrarotkabine, dann noch gemütlich duschen. Ich bin also jedes Mal mehr als zwei Stunden dort. Dazu noch An- und Rückreise kann ich mittlerweile mit drei Stunden pro Training rechnen. Weiterlesen

Jetzt aber!

Am Sonntag habe ich mal wieder mit meinem Training begonnen. Nach der Einweisung und der Grippe, wollte ich es am Sonntag total gemütlich angehen. Schließlich kann ich jetzt auch am Wochenende trainieren, also musste ich es auch gleich mal ausnutzen.

Und so fuhr ich gemütlich um 10 Uhr 30 ins Fitnessstudio. Dort holte ich mir erstmal meinen persönlichen Trainingsplan und legte los. Viel war nicht los, aber das war schon okay so! Eineinhalb Stunden Training später, war ich komplett durch. Ich spürte es überall. Weiterlesen

Bausparer vom Dienst

Mir wurde schon immer nachgesagt, dass ich ein Bausparer sei. Bei uns sagt man das über sparsame Menschen. Aber auch über Menschen die auch mal auf das eine oder andere verzichten, bevor sie sich verschulden. Gut, das habe ich abgelegt, sonst hätte ich meine Wohnung nicht. Aber bis zu einem gewissen Grad stimmt es schon. Ich vergleiche Preise. Ich nutze Angebote. Ich muss nicht immer alles gleich haben, kann auch warten bis Dinge billiger werden. So gesehen bin ich sicher ein kleiner Bausparer. Wenn auch bei weitem nicht mehr so wie früher. Dafür bin ich mittlerweile mutiger und frage schon auch mal nach. Auch das kann einem hin und wieder den einen oder anderen Euro einsparen helfen.

Am Dienstagnachmittag – nach meinem tierischen Morgen – und einem beschäftigten Tag, war ich bei meinem Probetraining im Keller meines physikalischen Instituts. Und ich war begeistert. Alles neu. Alles top. Kardiogeräte wo man Fernsehen, Radio hören, Internet surfen, uvm. kann. Da wird einem beim Aufwärmen schon mal nicht fad. Dann haben sie alle Geräte die ich für meinen Rücken brauche und alle anderen die ich schon gewohnt bin, plus noch ca. 30 zusätzliche Geräten, einen Raum wo man sich mit Matten, Bällen und dem Eigengewicht austoben kann, einen Saunabereich mit Infrarotkabine, ein Solarium, schöne Duschen und ein paar Mal die Woche Trainingsstunden (Bauch, Bein, Po, etc.). All inklusiv! Weiterlesen