Umfangreiches Wissen

Eines meiner Lebensthemen. Als Kind wurde mein Wissen von meinen Großeltern vorgegeben. Was sie meinten dass ich wissen muss, sagten sie mir. Was sie befanden dass ich nicht wissen muss, verschwiegen sie mir. So weit, so normal. Als ich älter wurde, lernte ich dass Kinder ganz schön nerven können mit ihren Fragen. Was mich total irritierte. Vor allem die Reaktion der Eltern. Die nahmen das nämlich als selbstverständlich hin und antworteten. So war das bei mir nicht. Mir wurde das Fragen schon sehr früh abgewöhnt. Kinder haben nicht zu fragen. Die (Groß-)Eltern sagen ihnen was sie wissen müssen, den Rest müssen sie nicht wissen.

Da ich zu Hause nicht fragen durfte, hielt ich mich auch in der Schule mit Fragen zurück. Ich lernte durch beobachten. Ich hielt mich zurück, blieb stumm und beobachtete. Wie Leute miteinander redeten, was sie wie taten, etc. Weiterlesen

Was bisher geschah – Loel Zwecker

Untertitel: Eine kleine Weltgeschichte

Ich hab es ja mit der Geschichte, von daher lag der Kauf des Buches auf der Hand. Und es ist echt heftig zu lesen. Vollgepackt mit unendlich vielen Informationen bremste es auch meine Lesewut im Urlaub und so schaffte ich „nur“ vier Bücher in vier Wochen.

Das Vorwort kommt gleich mal inklusive 2,5 Millionen Jahre Vorgeschichte daher. Dafür dass das Buch so enorm viel Informationen enthält ist es relativ leicht zu lesen. Und eines wird nach der Lektüre nochmal sonnenklarer – obwohl es mir eh schon klar war – alles hängt zusammen auf dieser Welt. Jede Handlung hat irgendwo auf der Welt eine Auswirkung. Kein Volk, kein Staat ist isoliert und völlig unabhängig von der Menschheit. Und zwar nicht nur heute, sondern auch schon früher! Weiterlesen

Geschützt: Wenn das Gehirn übergeht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Man wird’s doch noch probieren dürfen!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Endlich Wochenende!

Das war ja mal wieder eine lange Woche! Montagabend Kabarett, Mittwochabend Kino, Donnerstagnachmittag Ausstellung 1. Weltkrieg, Freitagnachmittag Bügelsession. Dafür habe ich jetzt ein langes Wochenende. Habe mir am Montag frei genommen, da ich schon sehr viele Stunden auf meiner Zeitkarte habe und in den nächsten Wochen noch einige dazu kommen. Weiterlesen

Geschützt: Vertrauen statt Panik

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: