PMS vom Feinsten!

Nach langem hat es diesmal wieder unter Woche zugeschlagen! Am Montag war ich noch entspannt massieren und alles war gut. Am Dienstag wachte ich auf und war unleidlich.

Doch selbst nach einem Kaffee legte sich das nicht. Mich nervte einfach alles. Richtig aufgefallen ist es mir als ich mich extrem über meine Ex-Dienststelle geärgert habe, weil mich zwei verschiedene Personen wegen derselben Sache angerufen haben.

Ich ging auf wie ein Germteig. Wieso können die mich nicht in Ruhe lassen! Jetzt muss ich mich darum heute auch noch kümmern. Usw….. Dabei war es nicht viel zu kümmern. Ein junger Mann würde vorbeikommen und ich müsste was unterschreiben und ihm wieder mitgeben. Weiterlesen

Flachgelegt

Ich war so schön im Training. So fit und vital ins neue Jahr gestartet! Und jetzt lag ich dafür gleich mal eine Woche flach.

Am Sonntag hatte ich das Gefühl als hätte ich Migräne hinter einem Vorhang. Ich kann das nicht besser beschreiben. Ich lag auf der Couch und hatte genau das Gefühl. Ich hatte zwar keine Schmerzen, aber ich fühlte mich als hätte ich Migräne. Da es aber nicht schmerzte, war es mir eigentlich mehr oder weniger egal. Ich fühlte mich halt ein wenig komisch.

Am Montag wachte ich mit dem Wecker und Kopfschmerzen auf. Es war keine Migräne, aber Kopfschmerzen die das Zeug dazu hatten auszuufern – wenn man das oft genug hat, spürt man das recht gut. Ich drehte das Handy auf, meldete mich krank, warf eine Tablette ein und legte mich wieder ins Bett. Eine echt gute Idee! Die Kopfschmerzen begleiteten mich dann 48 Stunden. Und sie kamen in Wellen. Normalerweise werden sie immer stärker bis zur Migräne und werden dann besser. Doch diesmal war es wellenartig und wenn es ganz schlimm wurde war es eigentlich schon eine leichte Migräne. Übelkeit und Lichtempfindlichkeit inklusive. Am Montagabend war es ganz schlimm. Also legte ich mich ins Bett und schloß die Augen. Wir hatten dann auch noch einen dreistündigen Stromausfall, der mir persönlich egal war, da ich es sowieso dunkel brauchte! Weiterlesen

Zweifel an Entscheidungen

In meinen zwei Depri-Tagen war ja wie gesagt alles schwer.

Als ich ins neue Jahr herüber gerutscht bin habe ich beschlossen, dass wird heuer mein Jahr. Es hat nur sehr holprig angefangen….

Finanziell ist es so, kaum tut sich eine Ersparnis auf, wird das Geld wo anders gebraucht. Im Moment fühle ich mich wieder wie mit zwanzig. Jeder Cent wird umgedreht und ich überlege dauernd „Brauche ich das wirklich oder kann ich mir das Geld sparen?“ Das ist nicht schön und ich hatte eigentlich gehofft diese Phase überwunden zu haben. Weiterlesen

Manchmal bin ich einfach nur blöd!

Zu 90 Prozent verstehe ich jede meiner Handlungen. Zu 8 Prozent kann ich irrationales Handeln auf meine Hormone schieben. Doch die verbleibenden 2 Prozent verstehe ich einfach nicht. Ich bin ein total anfälliges Opfer für Haustürgeschäfte! Am Freitag den 13. stand der 3. vor meiner Tür und ich muss gestehen, alle 3 haben mich zum Unterschreiben gebracht!

Der erste stand vor zirka 8 Jahren vor mir. Es ging um Rettungshubschrauber und sie waren auf der Suche nach Spenden. Naja, spenden tue ich ja hin und wieder. Also habe ich mir das alles Mal angehört. Und der Mann war ja auch so nett. Und es war ja auch eine einmalige Geschichte. Also habe ich gespendet. Im Jahr darauf, habe ich allerdings wieder unabsichtlich gespendet. Ich hatte das jährlich überlesen. Ein Fehler den ich kein zweites Mal mehr machte. Da es für einen Rücktritt viel zu spät war, konnte ich nur kündigen. Zum nächsten Quartal. Darauf hab ich vergessen. Ich machs kurz, ich habe das Unternehmen 4 Jahre gefördert, bis ich es endlich schaffte fristgerecht zu kündigen! Weiterlesen

Hormoneller Ausnahmezustand

Man war ich heut morgen schlecht drauf! So richtig angenervt von allem und extrem leicht reizbar. Wirklich überrascht war ich nicht, es war ja wieder die Woche im Monat, wo es mir immer so geht. Ich versuche ja schon seit längerem herauszufinden, wie ich das abstellen kann, doch bisher erfolglos.

Aber heut war Schluss mit unlustig. Ich war so genervt davon, dass ich ohne Grund angenervt war, das ich beschlossen habe, dass sein zu lassen. Ich setzte mich also hin und führte mir vor Augen wie gut es mir eigentlich geht. Und man staune eine halbe Stunde später war ich wieder so gut drauf, wie gewohnt. Und es hielt auch an. Weiterlesen

Rückfall

Eigentlich ging es mir schon richtig gut. Doch im Moment häng ich wieder mal durch. Ich bin fest davon überzeugt dass es für jeden Topf den passenden Deckel gibt. Doch bei mir, kann ich es einfach nicht glauben. Ich glaube ich habe keinen Deckel. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber ich habe die Hoffnung auf eine glückliche Beziehung wieder mal verloren. In den letzten Monaten ist einfach so vieles passiert.

Ich war am Boden, hab mich aufgerappelt, dann ging es mir wieder gut. Dann habe ich ein paar Rückschläge von unerwarteter Seite erhalten. Hab mich durchgekämpft, doch jetzt hab ich keine Kraft mehr. Ich will auch nicht mehr. Will nicht immer kämpfen müssen um jedes Quentchen Glück. Ich habe es verdient auch mal glücklich zu sein. Ohne wenn und aber.

Doch ich habe keine Hoffnung mehr. Ich glaube nicht mehr daran, dass es auf dieser Welt auch nur einen Mann gibt, der mich so lieben kann wie ich bin. Einige meiner Freunde sind Single, doch ich bin fest davon überzeugt, dass sie alle jemanden finden werden, mit dem sie rundum glücklich und zufrieden sein können. Der ihnen alles gibt, daß sie brauchen und verdienen. Doch bei mir krieg ich es einfach nicht hin.

Weiterlesen