Wohnbaufirma

Ich hab gerade echt die Schnauze voll. Vor drei Jahren sind wir eingezogen und jetzt kam die Abrechnung vom Land, ein Notariatstermin und -kosten, sowie Anwaltskosten. Unsere Baufirma ist da recht schmissig. Da ein Erlagschein, dort ein Termin und zum Abschluss müssen wir dann auch noch den Anwalt zahlen, wo keiner weiß, wie viel das sein wird….

Als erstes war da der Erlagschein, wo sich in mir alles einkrampfte. Nicht wegen der Höhe sondern wegen dem Text „Nachzahlung -€195,87“ Was bitte ist eine Minusnachzahlung? Eine Gutschrift, oder? Nein, natürlich nicht. Sie wollen schon Geld von mir. Für die Formulierung hätte ich in der HAK einen Fünfer bekommen, aber da darf man offenbar heutzutage nicht mehr so kleinlich sein…. Weiterlesen

Unverhofft….

Es kommen immer die Sachen, die man gerade nicht brauchen kann. Zum Beispiel unerwartete finanzielle Ausgaben in der Vorweihnachtszeit…

Aber zumindest ist es für die Wohnung. Ich stehe nämlich demnächst im Grundbuch! Drei Jahre wohne ich jetzt mit einem Anwartschaftsvertrag in der Wohnung und jetzt hat das Bundesland alles abgerechnet und es steht mal wieder ein Notarbesuch, Verträge lesen und ein wenig Geld ausgeben auf dem Plan! Weiterlesen