60 Jahre Freiheit

In Österreich haben wir heute Nationalfeiertag. Und heuer kommt auch noch ein Jubiläum dazu. Vor genau 60 Jahren hat die österreichische Bundesregierung mit den Besatzungsmächten den Staatsvertrag unterschrieben. Das Bild vom Belvedere sollte jeder österreichische Staatsbürger kennen.

Doch ob sich auch alle der Bedeutung dieses Bildes bewusst sind, wage ich zu bezweifeln. Im Grunde bedeutet es, alle die nach dem 26. Oktober 1955 geboren wurden, sind in Freiheit zur Welt gekommen. Alle älteren – Nicht unbedingt. Und sollten sie gerade zwischen 1. und 2. Weltkrieg geboren sein, wie meine Großeltern, so haben sie einen Weltkrieg hautnah miterlebt und viele Jahre in einer Diktatur und anschließend in einem besetzten Land erlebt. Weiterlesen

Geschützt: Negativer Kompetenzkonflikt

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Küssende Lesben

Hach, immer diese Aufregung in Wien! Küsse im traditionellen Kaffeehaus. Demos gegen homophobe Gastwirte. Teilweises Wissen, dass zur absoluten Wahrheit erhoben wird.

Ich war NICHT dabei! Ja, dem Gastwirt steht es zu Gäste aus seinem Lokal zu verweisen – das ist Gesetz. Doch was war jetzt wirklich? Ah, da brauchen wir nur Margit fragen. Die hat zwar krank zu Hause gelegen und keine Nachrichten gelesen, aber deswegen hat sie trotzdem eine Meinung. Der Gastwirt hat Recht, er darf sie rauswerfen! Jupp, darf er oder sie. Aber darf er oder sie auch homosexuelle Menschen beschimpfen? Weiterlesen

Geschützt: Stundenplanung

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Rettungsgasse

Seit Jänner 2012 ist die Rettungsgasse in Österreich verpflichtend eingeführt. Und es gibt immer noch Menschen die sich einfach nicht daran halten. Ganz gut beobachten kann ich das täglich am Altmannsdorfer Ast. Der Altmannsdorfer Ast ist bis zur Ampel Autobahn. Dies ist leicht daran zu erkennen, dass es ein Schild gibt wo angegeben ist, dass die Autobahn bei der Ampel endet. Von daher müsste jeden Morgen dort die Rettungsgasse gebildet werden, denn es staut täglich. Um es den Menschen leichter zu machen, hat die Asfinag ein Riesenschild aufgestellt, wo bildlich dargestellt ist, was zu tun ist. Weiterlesen