Und schon wieder das Timing…

Am Mittwoch hatte mein Auto seinen Wohlfühltag – neuer Reifensensor, Service, Ölwechsel. Das Wellnessprogramm für Autos.

Ich fuhr am Morgen also nicht in die Arbeit sondern in die Werkstatt. Dort musste ich erstmal warten, da bereits drei Kunden vor mir waren. Als ich das Auto abgegeben hatte, fuhr ich mit Öffis weiter. Den ersten Bus versäumte ich, doch der zweite kam sechs Minuten später. Ich fuhr zur U-Bahn wo ich am Steig auf die Bahn wartete, als sich ein Mann neben mich stellten. Relativ nah sogar. Ich blickte nach links, schaute weg und plötzlich kam mir die Erkenntnis. Den kenne ich! Weiterlesen

Vitamin D Speicher

Das Ende des Sommers naht…. Dazu passt dass ich gerade wieder angefangen habe „Das Lied von Eis und Feuer“ zu lesen. Besser bekannt unter der Serienverfilmung „Game of Thrones“. Dort naht ja der Winter. So weit will ich aber noch nicht gehen. Ich hoffe noch auf ein paar schöne Wanderausflüge im Herbst, doch die Sommertage neigen sich schön langsam dem Ende zu. Was aber auch okay ist. Wir hatten einen wunderschönen, heißen Sommer. Und ich habe meinen See voll ausnutzen können! Weiterlesen

X-Men Apocalypse

Nach fast 24 Stunden Schlaf am Wochenende, waren endlich die Kopfschmerzen verschwunden. Die Tatsache, dass ich noch ein paar Mal die Öffis „genießen“ darf, hatte ich da dann auch schon akzeptiert – schließlich blieb mir ja auch nichts anderes übrig! Es waren also nur mehr die Regelbeschwerden übrig, die zwar immer noch heftig waren, aber mich alleine nicht in einer Depri-Phase halten konnten – dazu habe ich das Problem auch schon lange genug. Das Wetter war zwar immer noch grau in grau, doch ich versuchte ein wenig Positivität in meinem Leben zu finden – ich versuchte mir mal wieder mein Leben schön zu denken….

Und dabei fiel mir ein, dass ich noch gar nicht über meinen Kinobesuch am Mittwoch geschrieben hatte! Ich hatte es gewagt und war mit meinem Nachbarn ins Kino gegangen. Die X-Men sollten es werden. Doch zuvor wollten wir noch etwas essen. Da ich mit meinem Leihwagen nicht auf engen Parkplätzen parken wollte, holte er mich nach der Arbeit zu Hause ab und wir fuhren in die SCS. Wir holten die Kinokarten und danach gönnten wir uns ein Sandwich beim Subway. Dabei plauderten wir über Filme und übers Büro. Und natürlich was es in der Nachbarschaft neues gibt. Nach dem Sandwich schlenderten wir durch die SCS und der Herr Nachbar gönnte sich noch ein Eis. Weiterlesen

Ein unabsichtlicher Flirt

Da sitze ich am Freitag nichtsahnend im Büro, als das Telefon läutet. Der Kaffeeonkel war da und jemand musste ihn abholen und begleiten. Und weil mal wieder alle eigentlich zuständigen mit privat telefonieren bzw. rauchen beschäftigt waren, musste ich halt ran. Ist ja auch nicht gerade was Neues. Also ging ich ihn abholen. Und mein Einsatz wurde belohnt. Es war ein richtig hübscher, netter Kerl, der auch gleich mit mir plauderte. Und als wir gerade am schäkern waren, kam mein Lieblingskollege und guter Freund vorbei und gesellte sich zu uns. Weiterlesen

Geschützt: Pfuh, die sind aber auch nicht ohne!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Alles umsonst?

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: