Umstellung

Schön langsam gehe ich es wirklich an. Eigentlich weiß ich schon seit zwei Jahrzehnten dass ich es sollte, doch ich hatte einfach keinen Bock darauf! Doch jetzt reicht es mir. Es wird einfach Zeit dafür.

Ich stelle langsam aber doch meine Ernährung um…

Dafür gibt es viele Gründe. Ich will die Frustkilos meiner letzten Beziehung wieder loswerden. Ich will mich in meinem Körper wohl fühlen. Eine gesunde Seele kann nur in einem gesunden Körper wohnen. Mit Sport alleine schaffe ich es nicht mehr. Und ich bin es leid das ständige auf und ab meiner Kilos. Weiterlesen

Alterserscheinungen

Es ist so weit. Ich bin vierzig und merke schön langsam wie es bergab geht mit mir…. Dabei ging es die letzten Jahre erstmal bergauf. Meine fittesten Jahre waren zwischen 35 und 40. So fit war ich noch nicht mal als Kind…

Vor ein paar Wochen war ich mit Aretha in Carnuntum beim Römerfest. Das war ein echt heftiger Tag. Es war recht warm und ich war angeschlagen. Meine monatliche frauliche Herausforderung hat an dem Tag ganz schön zugeschlagen. Auf der einen Seite gefiel mir das Fest, auf der anderen schleppte ich mich total schlapp durch die Gegend. Einmal im Moment brauche ich offensichtlich meine ganze Kraft für die Bluterei und bringe kaum noch Energie für anderes auf. Der Vorteil bei so Treffen mit Aretha ist, wir erledigen das immer zeitgleich. Sie ist also auch nicht gerade ein Energiebündel und so gehen wir in diesen Tagen unsere Ausflüge sehr gechillt an. Weiterlesen

Doch ein wenig müde…

Die letzten Wochen habe ich mir ein straffes Programm geleistet. Nicht nur im Büro. Auch in meiner Freizeit war ich irgendwie dauernd unterwegs. Mich hatte es noch gewundert, dass ich das alles so mühelos geschafft habe. So ganz ohne Ermüdungserscheinungen.

Und dann habe ich am Samstag doch tatsächlich den See-Tag verschlafen! Obwohl ich war zeitig in der Früh munter. Aber der Nebel hing tief und sah so überhaupt nicht nach See aus. Und als es dann doch tatsächlich ein wenig schöner und wärmer geworden war, war ich eingeschlafen! Weiterlesen

Sehnsucht

Eigentlich war das Herz ganz zufrieden. Sie war glücklich. Und das schon seit Monaten, ja sogar Jahren. Sie hatte es endlich geschafft! Ihr Glück hing nicht mehr von anderen Menschen ab. Sie hatte gelernt sich über kleine Dinge zu freuen. Wenn sich jemand über ein Geschenk freute, dann freute sich auch das Herz. Wenn sie am Gipfel eines Berges stand und ihren Blick schweifen lies, dann ging sie fast über vor Glück. Beim chillen am See, wenn sie gemeinsam mit der Seele das eigene Glück genoss. Sie hatte gelernt sich über jeden dieser Momente zu freuen. Ihn an- und aufzunehmen. Sie hatte ein sehr bequemes Leben mittlerweile. Doch das hieß auch, dass sie nicht mehr gefordert wurde. Es gab keine Highlights, niemand den sie vermisste wenn er nicht da war. Etwas fehlte….

Die Seele hatte aufgehört zu weinen – schon vor Jahren. Sie hatte aufgehört ihm nachzutrauern – schon vor Jahren. Sie hatte gelernt sich selbst zu schätzen und zu lieben. Sie hatte gelernt sich selbst zu mögen und jetzt genoss sie gemeinsam mit dem Herzen das Leben. Doch irgendwie war sie einsam. Keine andere Seele die sie forderte war da. Es gab keine Seele deren Nähe sie suchte. Die sie vermisste wenn sie nicht da war. Etwas fehlte…. Weiterlesen

Heilgymnastik für Fortgeschrittene

Meine Therapie hat mich wieder. Da mein Knöchel soweit verheilt ist, dass ich wieder normal gehen kann, ging ich gleich mal zur Therapie. Zuerst organisierte ich mir 2 Ersatztermine in meinem Urlaub und dann ging es als erstes zur Heilgymnastik. Und dort durfte ich das erste Mal an die Geräte!

Zuerst wurde aufgewärmt am Fahrrad und dann setzte sie mich auf ein extrem kompliziert aussehendes Gerät. Ich nahm entspannt Platz, schließlich bin ich ja mittlerweile recht fit und sorgte mich nicht weiter. Es sah auch nicht wirklich schwer aus. Ich bekam ein Gewicht auf den Rücken, das musste ich hochdrücken während ich ausatmete und dann wieder zurück in die Ausgangsposition mit einatmen. Bevor ich jedoch beginnen konnte, verstellte sie noch etwas an dem Sitz. Dabei suchte sie sich meine Hüfte und drückte auf ein paar Knöpfe. Und plötzlich wirkte das Ganze nicht mehr ganz so einfach. Ich spürte plötzlich genau die Lendenwirbel extrem, welche mir auch Beschwerden bereiteten – doch das war offensichtlich der Sinn der Sache. Weiterlesen

Nickerchen am Balkon

Also wirklich, ich bin so was von fertig! Total übermüdet. Urlaubsreif!!!! Jeden Nachmittag glaube ich auf der Stelle einschlafen zu können. Meine Augenlider werden schwer und ich erwische mich beim Sekundenschlaf. Und das jetzt schon seit einer Woche. In der Nacht kann ich aber nicht mehr als 8 Stunden schlafen, danach bin ich munter. Nicht fit, aber munter. Also habe ich mir das Wochenende verlängert, in der Hoffnung ein wenig Energie tanken zu können. Doch so einfach war es nicht. Weiterlesen

Wanderurlaubswochenende gebucht!

Ich hab mal wieder auf mein Bauchgefühl gehört!

Vor 2 Jahren war ich mal wieder bei einem Tagesausflug von Singlewandern. Damals war ich allerdings noch bei weitem nicht so fit, wie ich es mittlerweile bin! Demensprechend heftig war es auch für mich! Ich konnte mit den anderen einfach nicht mithalten, also habe ich mich davon in den letzten 2 Jahren fern gehalten. Doch ich bekam die ganze Zeit die Newsletter. Voriges Jahr, als ich im Siedlungsstress war, sah ich das erste Mal, dass sie auch Wanderurlaube anbieten. Und schon damals fand ich die Idee super. Weiterlesen