Baustellenchaos

Heuer trifft mich das alljährliche Baustellenchaos voll. Natürlich weiß ich dass Baustellen notwendig sind. Ich bin auch normalerweise nicht ungeduldig bei Baustellen, doch heuer machen sie mir das Leben ein wenig schwer…

Als erstes wurde „meine“ Ortszufahrt im Osten gesperrt. Es wird ein Kreisverkehr gebaut, der uns hinkünftig hoffentlich das Leben leichter machen wird. Also fuhr ich von Norden oder Süden in meinen Wohnort zu. Von Westen komme ich nur wenn ich im Fitnesstudio oder bei Aretha war. Da kann ich auch noch immer zufahren, aber raus komme ich an dieser Stelle nicht mehr. Da haben wir derzeit eine Einbahn in den Ort rein. Ab sofort muss ich den Ort also Richtung Norden verlassen – wo es zu sehr langen Staus seit der Einbahnregelung kommt. Weiterlesen

Liebster Award – einmal geht’s noch!

4b013-liebster2baward

Ich hab mal wieder eine Nominierung für einen Award bekommen. Und natürlich will ich die Fragen für whatever…alter beantworten. Allerdings werde ich keine neuen Blogs nominieren. Aber jeder der will, kann sich gerne die Fragen schnappen und sie selbst beantworten! Na dann will ich mal loslegen:

1. An welches Buch aus deiner Kindheit/ Jugend erinnerst du dich am liebsten?
Meine Kinderbibel! Was insofern recht spannend ist, da ich mit der Bibel mittlerweile nicht mehr so viel anfangen kann! Leider habe ich im Laufe der Zeit meine Kinderbibel aus den Augen verloren. Vielleicht könnte ich mit der heute auch nicht mehr so viel anfangen, doch in meiner Erinnerung war es ein tolles Buch. Viele spannende Geschichten, viel Drama und schöne Illustrationen. Weiterlesen

Geschützt: Nachgeben…

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Beobachter

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Respekt

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Schneechaos

Eigentlich wollten wir ja gestern massieren fahren, doch der Schnee machte uns einen Strich durch die Rechnung. Um 7 Uhr rief mich meine „Chauffeuse“ an und teilte mir mit, dass sie zwar schon seit 2 Stunden am Schnee schaufeln sei, aber einfach kein Ende in Sicht sei und dass ich, wenn überhaupt dann alleine fahren müsse. Daraufhin schaute ich erstmal aus dem Fenster und beschloss Gas geben zu müssen, da auch ich mein Auto erstmal ausgraben müsste.

Ich ging erstmal duschen und dann zog ich mich an. Und als ich fertig angezogen war, sagte der Masseur ab. Er selbst hatte dieselbe Situation wie meine „Chauffeuse“ und im Ort selbst war auch kein Durchkommen. Wir verschoben den Termin dann erstmal auf den Nachmittag, bzw. falls dies auch nicht funktionieren sollte, auf nächsten Samstag. Weiterlesen

Wohnungssuche III

Das war mal eine Wohnungsbesichtigung. Die Maklerin hat mich gefragt wo man parken darf. Die potentiellen Nachbarn haben während ich auf die Maklerin gewartet habe, sich mächtig über eine Nachzahlung aufgeregt – inklusive der Androhung von 3 Parteien ihre Wohnung verkaufen zu wollen. Die Verkäufer haben vergessen, dass sie einen Termin mit der Maklerin ausgemacht haben. Und die Wohnung hat penetrant nach Tieren gerochen. 2 Möpse, 2 Katzen und ein Hamster auf 70 m² und da sie vergessen hatten, dass Besuch kommt, war noch nicht mal gelüftet!

Die Wohnung selbst wär ja ganz nett. Nur das drum herum ist irgendwie abschreckend. Der erste Eindruck war total schlecht und es ist irgendwie nicht besser geworden. Eigentlich ist die Wohnung ein reines Streichresultat, auch wenn der Balkon ins Grüne raus geht und die Wohnung selbst total ruhig ist. Sobald man vor die Tür geht, herrscht das Chaos. Und wenn ich eine Wohnung kaufe, muss halt auch das drum herum stimmen. Schließlich kostet das ja alles nicht wenig Geld.

Wie auch immer, ich bin trotz allem guter Dinge. Nachdem die Hitzewelle gerade eine Pause macht und ich ein verlängertes Wochenende habe, werde ich wieder vermehrt suchen.

© Libellchen, 2012