Überfall

Am Mittwoch war es endlich wieder so weit. Ich dachte mir nichts böses, ging Mrs. Wichtig zum Mittagessen abholen und wurde mal wieder überfallen. Ich wurde nach einer Information gefragt, womit ich nicht gerechnet hatte. Und wie leider immer, bin ich oftmals über die Art und Weise verwirrt und beisse mir auf die Zunge um nicht allzu schnippisch zu antworten.

Ich will einfach meine Ruhe haben. Will niemanden verletzen. Keinen Unfrieden im Büro und schlucke so immer wieder Meldungen hinunter bevor ich sie rauslasse. Und natürlich habe ich mich dann wieder darüber geärgert. Wir hatten etwas ausgemacht, die zwei Ladys haben sich nicht daran gehalten und mich dann mehr oder weniger aufgefordert es ihnen doch einfach gleich zu tun. Wir hatten aber einen anderen Auftrag von unserem Chef. Ich weiß ja nicht, bin ich da wirklich so komisch dass ich mich an das halte was der Chef sagt? Weiterlesen

Echt jetzt??!!!

Viel habe ich ja mit den üblichen täglichen Blödheiten im Büro nicht mehr zu tun. Ich genieße vielmehr mein neues Leben mit Kolleg PK in unserem kleinen aber feinen Büro. Wir brainstormen, grübeln über Gesetzesgrundlagen, schreiben alles auf was uns auf- und einfällt und fahren von einer Besprechung zur andern. Wir sind ganz gut unterwegs. Sehr produktiv, obwohl ich nicht das Gefühl habe zu arbeiten. Ich muss mich nämlich nicht mehr den ganzen Tag über die Dummheit anderer ärgern bzw. wundern. Doch diese Woche haben sie wieder zugeschlagen!

Wir haben ja eine super Empfangstheke gefunden. Die Unterlagen haben wir dann unseren Einkauf weitergeleitet. Diese mussten prüfen ob genug Budget vorhanden ist, ob wir die Theke selbst kaufen dürfen, etc. Kurz nachdem ich die Unterlagen vorgelegt habe, kam der Bereichsleiter der Einkaufsabteilung und verkündete mir die frohe Botschaft. Geld ist da, kaufen dürfen wir, alles paletti!!! Ich freute mich damals wirklich, dachte aber einen Schritt weiter und fragte ihn ob er schon mit der Bauabteilung gesprochen haben. Schließlich bekommen wir einen neuen Boden und bei der Lieferung der Empfangstheke ist im Preis auch die Montage inkludiert. Und naiv wie ich bin,dachte ich, es wäre vielleicht gut, wenn der Boden schon verlegt ist bevor die Theke geliefert wird! Im privaten Bereich habe ich da auf jeden Fall darauf geachtet. Zuerst Boden, dann Küche…. Er beruhigte mich dann und erklärte mir, die Theke habe eh vier Wochen Lieferzeit. Jo schon, aber in der zukünftigen Servicestelle saßen zu diesem Zeitpunkt noch Menschen. Die mussten erst ausziehen, der alte Boden musste raus und der neue rein. Wäre vielleicht wirklich eine gute Idee den Liefertermin mit der Bauabteilung abzusprechen… Weiterlesen

Geschützt: Die Sache mit dem Ego

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Immer dasselbe mit ihm!

Da saß sie nun die Seele und konnte nur mehr den Kopf schütteln. Vor kurzem waren sie sich wieder mal nahe gekommen. Und so schnell wie sie sich angenähert hatten, so schnell war er wieder geflüchtet. Doch das kannte sie ja schon und im Gegensatz zu früher, nahm sie es nicht mehr persönlich. Es lag nicht an ihr. Er hatte nur Probleme wenn ihm jemand emotional zu nahe kam. Und sie schaffte das jedes Mal wenn sie sich sahen und das letzte Mal waren sie sich nicht nur emotional nahe. Und die körperliche Nähe war auch nicht zu verachten. Sie verband etwas. Das konnten sie mittlerweile einfach nicht mehr abstreiten. Sie waren Freunde, Verbündete und fallweise sogar Liebende. Weiterlesen

Husarentempel – 29 06 14

Beim letzten Mal wandern, habe ich ja einen Mann kennen gelernt und entgegen meinem Naturell, habe ich ja gleich mit ihm geplaudert und bin auch gleich mit ihm mitgegangen! Und wir haben uns so prächtig verstanden, dass wir auch gleich die Telefonnummern ausgetauscht haben. Und dann ist erstmal nichts passiert.

Also habe ich ihn am Mittwoch – ebenfalls entgegen meinem Naturell – einfach mal angerufen. Ich wollte nämlich nicht, dass diese Bekanntschaft gleich wieder im Sand verläuft, viel zu nett war das gemeinsame wandern. Natürlich hat er nicht abgehoben, aber er hat am Donnerstag eine SMS geschickt. Er ist im Urlaubsvorbereitungsstress und meldet sich nach seinem Urlaub. Auch okay – was ich auch kommuniziert habe. Am Nachmittag kam dann plötzlich die Frage ob er sich spontan melden könnte, wenn er doch noch Zeit finden sollte. Auch das war okay für mich! Mit einer Vorwarnung kann ja auch ich spontan sein! Weiterlesen

Geschützt: Spannungen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: