Selbst-/Fremdbild

Yeah! Ich habe meinen Kollegen wieder! Nachdem er, nach seinem Sportevent am Wochenende am Montag mal wieder krank war – wie eigentlich eh immer – ist er jetzt wieder im Büro.

Und heute hatte er Redebedarf. Er sollte nämlich eine Arbeit machen, die ihm nicht schmeckt. Und er wehrte sich standhaft. Und davon erzählte er mir. Und dass er nun endlich lernen würde NEIN zu sagen. Und ich schaute ihn an und überlegte ob ich was sagen soll. Und tat es schließlich. Weiterlesen

Das Johari Fenster

In der Managementlehre wird das Johari-Fenster oft und gern verwendet um das Zusammenwirken am Arbeitsplatz besser erklären zu können. Ich habe von dem Johari-Fenster auch das erste Mal im Büro gehört. Doch im Grunde genommen, trifft es natürlich auf alle Lebenslagen zu. Auch im privaten Umgang miteinander ist es wichtig, die Grundlagen des Johari-Fensters zu kennen und zu begreifen. Viele Menschen haben jedoch keine Ahnung davon – ich lernte es auch erst mit etwa 30 kennen. Im Grunde geht es darum, dass uns unsere Umwelt nicht so wahr nimmt, wie wir uns selbst wahr nehmen, was natürlich zu Missverständnissen führen kann. Wenn ich zum Beispiel etwas nett meine und es negativ verstanden wird, kann es unter anderem an dem Johari-Fenster liegen. Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, aber eines nach dem anderen.

„Bereich des freien Handelns“

Mir und anderen bekannt

A

„Blinder Fleck“

Anderen bekannt

B

„Bereich des Verbergens“

Nur mir bekannt

C

„Bereich des Unbewussten“

Weder mir, noch anderen bekannt

D

Weiterlesen