Yoga

Am Donnerstag war Yoga angesagt. Da Aretha´s Probemonat im Fitnesstudio schon fast vorbei ist und wir noch Yoga ausprobieren wollten, musste es der letzte Donnerstag sein. Da ich am Nachmittag einen Termin im Röntgeninstitut hatte, musste ich früher aus dem Büro gehen. Ich fuhr zu meinem Schilddrüsenultraschall und danach nach Hause. Dort hatte ich drei Stunden Zeit, bis ich wieder raus in die Kälte zur Yogastunde „musste“. Alleine hätte ich es an diesem Tag sicher nicht geschafft, aber da Aretha auch kam, konnte ich mich tatsächlich motivieren. Ich fuhr am Abend nochmal ins Fitnessstudio und probierte Yoga aus.

Der Vorteil ist, es wird von meinem Fitnessstudio angeboten und kostet somit nicht extra. Der Nachteil ist, ich komm mit der Trainierin nicht klar. Was ich natürlich im Vorfeld nicht wusste, sondern erst beim Yoga selbst merkte. Bei Tai Chi hatte ich ein richtiges Erfolgserlebnis. Ich lernte eine Abfolge von Bewegungen und ging positiv aus der Stunde raus. Bei Yoga ging mir eigentlich die ganze Zeit nur eine Frage durch den Kopf „Was?“ Weiterlesen

Sonnenschein für die Seele

Nachdem die Woche nicht so prickelnd begonnen hatte, wurde es Donnerstagabend dann schon ein wenig besser. Ich war trainieren und hab dann noch ein wenig mit der Praktikantin geplaudert. Die ist jetzt bald mit ihrer Ausbildung fertig und wird das Studio über kurz oder lang verlassen um sich selbstständig zu machen. Sie hat da wirklich schon sehr konkrete Pläne mit ihren 21 Jahren. Wenn ich denke wo ich mit 21 war… Erster abgelehnter Heiratsantrag, erste ernsthafte Beziehung beendet, Arbeit und Party. Hätte mir damals jemand gesagt ich solle mich selbständig machen, hätte ich erstmal Panik geschoben. Und sie ist so fokussiert und geerdet. Wirklich schön zu sehen! Weiterlesen

Geschützt: SSKM

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Ein heftiges Problem

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: