Die wahre Geschichte der Geisha

Ihr Name – Mineko Iwasaki (nach ihrer Adoption)

Ein Buch welches ich mir wahrscheinlich nie gekauft hätte, weil ich es wahrscheinlich auch gar nicht wahrgenommen hätte….

Ich habe es aus der Bücherzelle. Dort sprach es mich total an und ich wurde nicht enttäuscht.

Die japanische Kultur war für mich totales Neuland. Ehrlich gesagt weiß ich fast gar nichts über Japan. Habe mich auch bisher nicht für die japanische Kultur interessiert, da ich auch nie damit zu tun hatte. Weiterlesen

Büchertausch

So, ich habe ein neues Hobby! Ich tausche Bücher! Wie kommt man zu günstigem Lesestoff? Man nehme ein Buch dass zu Hause rumsteht und tausche es gegen ein neues.

Dazu habe ich zwei Quellen. Zum einen haben wir im Ort eine Bücherzelle seit heuer. Dort brachte ich bereits fünf von meinen Büchern hin und nahm dafür zwei neue mit. Natürlich sind sie nicht wirklich neu. Sondern gebraucht, aber in gutem Zustand. Und bei einem Buch ist ja der Inhalt wichtig und nicht dass es noch niemand in der Hand hatte! Die Herausforderung an der Bücherzelle ist die Unberechenbarkeit. Man kann nehmen was dort ist, aber die Auswahl ist begrenzt. Da ich nicht ganz ohne gehen wollte, nahm ich ein Buch über eine japanische Geisha mit. Kein Buch dass ich mir kaufen würde, doch definitiv lesenswert und total interessant. Weiterlesen

Was bisher geschah – Loel Zwecker

Untertitel: Eine kleine Weltgeschichte

Ich hab es ja mit der Geschichte, von daher lag der Kauf des Buches auf der Hand. Und es ist echt heftig zu lesen. Vollgepackt mit unendlich vielen Informationen bremste es auch meine Lesewut im Urlaub und so schaffte ich „nur“ vier Bücher in vier Wochen.

Das Vorwort kommt gleich mal inklusive 2,5 Millionen Jahre Vorgeschichte daher. Dafür dass das Buch so enorm viel Informationen enthält ist es relativ leicht zu lesen. Und eines wird nach der Lektüre nochmal sonnenklarer – obwohl es mir eh schon klar war – alles hängt zusammen auf dieser Welt. Jede Handlung hat irgendwo auf der Welt eine Auswirkung. Kein Volk, kein Staat ist isoliert und völlig unabhängig von der Menschheit. Und zwar nicht nur heute, sondern auch schon früher! Weiterlesen

Todesfracht – Clive Cussler

Das erste was mir auffiel bei dem Buch war der Hinweis „Ein Juan-Cabrillo-Roman“.

Es war mal wieder ein Buch aus einer Reihe. Allerdings eines das auch ganz alleine gut dasteht!

Eine Truppe von „Söldnern“ mit High-Tech-Ausstattung welche auf der Seite der „Guten“ kämpfen. Ehemalige CIA-Angehörige und Navy Seals, nehmen lukrative Aufträge an und ziehen es ganz im Geheimen durch.

Das Buch beginnt mit einem geheimen Auftrag in Nordkorea. Doch das ist nur zum warm werden. Kaum haben sie den ersten Auftrag erledigt, kommt schon der nächste daher. Sie sollen gegen ein paar Piraten vorgehen. Als sie den Auftrag annehmen, haben sie und auch der Leser keine Ahnung wo man am Schluss landen wird. Weiterlesen

Gift – Ivo Pala

Auch dieses Buch ist ganz schön heftiger Stoff.

Was mir recht bald aufgefallen ist, der Autor muss schon andere Bücher herausgebracht haben, auf die er auch teilweise Bezug nimmt. Ich habs bemerkt, dann hat es mich gestört und irgendwann bin ich dann neugierig geworden. Schätze ich werde nach anderen Romanen von ihm suchen müssen…

Doch nun zu „Gift“. Es geht um Spionage und ein „Überbleibsel“ aus dem kalten Krieg. Russische Schläfer – inklusive Verstecken von chemischen und biologischen Waffen – in Deutschland. Der Autor nimmt Bezug auf historische Tatsachen und vermischt sie mit einer spannenden Geschichte. Weiterlesen

Blackout – Marc Elsberg

Ich hab ja Urlaub. Das bedeutet See. Das bedeutet schwimmen, lesen, Musik hören und schlafen. Vor ein paar Wochen habe ich mir daher mal neue Leselektüre zugelegt. Und Blackout war nicht nur ein preisliches Schnäppchen, sondern hat auch gehalten was die Kurzzusammenfassung versprochen hat!

Ich denke ja schon länger darüber nach, dass ich mir wirklich ein Notfallpaket zusammen stellen sollte, sollte der Strom mal ausfallen. Doch das ist ja gar nicht so einfach. Ohne Strom geht ja heutzutage wirklich nicht mehr viel…. Weiterlesen

Die Gabe – Naomi Alderman

Ein echt verstörendes Buch muss ich sagen! Ein fiktiver Roman der in der Zukunft spielt. Das heute ist längst Vergangenheit und vergessen. Nur ein Gerücht, dass es so einmal gewesen sein könnte. Vor der Verheerung. Was auch immer damals passiert ist, danach war alles anders.

Frauen entdeckten ihren Strang mit dem sie Elektrizität ausstossen können. Und plötzlich übernehmen sie die Macht. Mit allem was dazu gehört. Sie agieren mindestens genauso brutal mit den Männern, wie zuvor die Männer mit ihnen. Vergewaltigung und Mord inklusive.

Das Buch regt zum Nachdenken an. Wie wären die Frauen wenn sie an der Macht wären? Auf Harmonie bedacht? Ausgeglichen? Oder würden sie sich auch nehmen was sie wollen? Egal wie? Weiterlesen