Guten Rutsch!

Nein, ich habe euch natürlich nicht vergessen! Ich weiß, es ist schon spät, Mitternacht kommt schon bald, doch bis jetzt war ich beschäftigt.

Mit meinem ersten Kaffee begann ich die Geburtstagsglückwünsche auf WhatsApp zu beantworten, danach kamen die Messenger Nachrichten dran und ich habe mit meiner Mutter telefoniert.

Dann noch ein Anrufer – die wenigsten rufen ja noch an, die meisten schreiben lieber -, kurz Mittag essen, dann noch mit Aretha telefoniert und dann ging es auch schon zum Silvesterlauf. Von unserer Bürgerliste waren acht Leute am Start, die haben wir angefeuert und versucht gute Fotos zu schießen.

Danach haben wir auch noch angestossen. Auf deren Erfolg und meinen Geburtstag. Noch ein Telefonat mit Papa und dann ging es auch schon wieder nach Hause. Dort habe ich mich dann noch durch die Glückwünsche auf Facebook geklickt und alle persönlich beantwortet. Und schwupp di wupp war der Tag auch schon fast ganz rum.

Gerade hat noch die Frau von unserem Bürgerlisten-Chef geschrieben. Sie sind um Mitternacht in meiner Nähe, ich soll zum Anstossen runterkommen.

Merkt ihr den Unterschied zu sonst? In den letzten Jahren – ca. 12 – hatte ich mir so etwas immer gewünscht. Dieses Jahr war es mir egal ob ich alleine rüber rutsche. Ich war zufrieden mit dem Status den ich habe. Mich haben heute sehr viele Menschen geknuddelt und geküsst. Ich habe sehr viele, sehr nette Nachrichten bekommen. Dass ich bleiben soll wie ich bin. So offen und humorvoll. So ein toller Teamplayer. So herzlich und für andere da.

Das geht runter wie Öl. Ganz ehrlich und wie bin ich dazu gekommen? Ich habe nicht mehr darauf gewartet und darauf gehofft. Ich habe ein tolles Netz im Ort gefunden. Innerhalb eines halben Jahres habe ich aus meinem Wohnort meine Heimat gemacht. Ich laufe noch nicht mal alleine durch den Ort, da viele meiner Nachbarn mit mir im Team sind. Wir legen derzeit sehr viele Wege miteinander zu Fuß oder auch in Fahrgemeinschaften zurück.

Es ist unglaublich welche Wege das Leben nimmt, wenn man es einfach zulässt.

Ich wünsche uns allen einen guten Rutsch in ein tolles neues Jahr. Möge 2020 alles bringen was wir uns wünschen. Es gebe uns Gesundheit, Liebe, Glück, Erfolg und Zufriedenheit.

Ich muss jetzt los was trinken gehen mit meinen Nachbarn!

© Libellchen, 2019

P.S. Im Jänner könnte es sein, dass ich nicht so viel zum Schreiben komme, wir nämlich Wahlkampf. Mal schauen. Wir lesen uns spätestens im Februar wieder!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s