Erfolgreich

Nachdem ich mir meinen Druck von der Seele geschrieben hatte, habe ich versucht mich allem anderen zuzuwenden. Ständig nachzuschauen ob mein Chef mit dem Schreiben schon angefangen hat, macht nur noch mehr Druck! Ich lenkte mich mit Arbeit ab. Das funktioniert eigentlich immer gut. Am Mittwoch hatten wir dann am Abend wieder Bürgerliste-Meeting und der Donnerstag begann dann mit der Aussage von meinem Chef „Heute geht der Antrag raus!“. Und das kam total unerwartet. Und gab mir Auftrieb!

Ich arbeitete mehr und schneller und konnte sogar eine Ersparnis für uns raushauen. Ein Lieferant hatte ein Angebot gelegt und ich hatte mir ein ähnliches von ihm von voriger Woche rausgesucht. Und siehe da, beim neuen Angebot haben wir MEHR bestellt und der EINZELPREIS war höher! Wie jetzt? Das ist doch normalerweise umgekehrt…. Je mehr wir bestellen, desto weniger zahlt man doch normal.

Ich fragte die Kollegin ob sie sich das erklären könne. Nein, konnte sie nicht. Sie meinte dann ich solle ruhig beim Lieferanten nachfragen. Soll er ruhig wissen dass wir kontrollieren was wir bekommen. Gut. Hab ich gemacht. Und siehe da, eine Viertelstunde später  bekam ich das neue Angebot mit dem verminderten Betrag! Jippih.

Ich muss sagen das gefiel mir sehr gut. Danach gab es noch eine Besprechung bei mir im Büro die auch total spannend war. Ich habe wieder einiges gelernt und dann am Nachmittag noch einiges weitergebracht. Und ich habe ein paar private Termine koordiniert.

Und bevor ich heimging, habe ich gesehen dass der Antrag auf Bekanntgabe des Arbeitsplatzes bei meinem Chef liegt. Und als ich heimging und mich verabschiedete, zeigte er mir auch dass er es bereits weitergeschickt hatte. Meine neue Dienststelle ist also defintiv ganz anders als mein Letzt-Ex! Habe ich mir ja gedacht, aber Gefühle lassen sich halt nicht so einfach analytisch wegwischen.

Als ich heimkam fand ich dann die Heizung-/Warmwasserjahresabrechnung vor und ich habe ein Guthaben. Nochmal Jippih! Der einzige Wermutstropfen war an dem Tag, dass meinem Auto eine Zierblende fehlt. Und die muss auch jemand geklaut haben. Am Tag zuvor war ich ja unterwegs und da war sie noch ran. Und als ich nach der Arbeit nach Hause kam, war sie weg. Wobei es mir weniger darum geht, dass es komisch ausschaut. Drei Reifen mit Zierblende, einer ohne. Ich hoffe nur dass mein Reifen das unbeschadet überstanden hat….

Aber da will ich jetzt einfach das beste hoffen und am besten aus meinen Gedanken verbannen.

Ich freue mich lieber über die positiven Erlebnisse des Tages!

© Libellchen, 2019

Ein Kommentar zu “Erfolgreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s