Kurzer Panikanfall

Am Dienstag gegen 13 Uhr meldete sich der Chef vom Job mit dem guten Bauchgefühl. Ich sag jetzt mal, meine Priorität 1. Er habe gehört ich sei an Bord und war gleich bei seinem Vorgesetzten. Der wird uns voll unterstützen. Als erstes soll diese Woche noch der Antrag auf Dienstzuteilung rausgehen, am besten mit dem Einverständnis meiner alten Dienststelle. Die neue hat ja eigentlich nix zu melden. Wenn die alte Dienststelle zustimmt und auch ich, dann werden sie glaube ich noch nicht mal gefragt. Und wenn, dann hat mein jetziger Abteilungsleiter gegen den Abteilungsleiter Priorität 1 schlechte Karten….. Rein von der Position der Abteilungen in der Hierachie.

Als nächstes würden sie dann das Kabinett an Bord holen – sprich meine Wanderkollegin die mich empfohlen hat. Und als nächstes sollte am Montag die offizielle Ausschreibung raus, mit der kürzestmöglichen Ausschreibungszeit, damit wir das ganze beschleunigen. Natürlich muss ich mich offiziell bewerben und bei einem Mitbewerber das Auswahlverfahren durchlaufen, aber bei denen habe ich wenigstens das Gefühl eine echte Chance zu haben!

Ich rief meinen alten Chef an um das Einverständnis einzuholen – wovon ich überzeugt war es zu bekommen. Er war gerade unterwegs und wollte mich zurückrufen.

In der Zwischenzeit meldete sich der Abteilungsleiter wo die Bewerbung läuft, da ich für das Assessment noch eine technische Lösung für ein Problem veranlassen sollte – bei einem Mitarbeiter der derzeit teilweise freigestellt ist und an einem anderen Ort arbeitet. Ich weiß nicht mal ob er zur Zeit im Dienst ist oder vielleicht Urlaub hat. Was ich auch kommunizierte. Ich versprach zwar es zu versuchen, garantierte aber nix. Ganz ehrlich zu dem Zeitpunkt begann mich die Sache zu nerven. Zuerst sagen sie mir den Termin nicht von selber, dann wollen sie mich drei Stunden testen und dann soll ich mich auch noch um irgendein technisches Schnick-Schnack kümmern.

Während ich noch darüber nachdachte, rief mein alter Chef zurück. Ich informierte ihn über den Stand der Dinge, holte das Einvernehmen ein und ersuchte ihn auch, so denn etwas bezüglich Job Priorität 1 reinkommt, so schnell wie möglich weiterzuschicken.

Dann rief ich den Chef Priorität 1 an, meldete das Einvernehmen und wünschte ihm einen schönen Nachmittag.

Dann bekam noch meine Wanderkollegin eine SMS mit dem aktuellen Stand.

Und dann fuhr ich nach Hause. Und am Weg nach Hause flackerte kurz die Panik auf. Durch den Antrag auf Dienstzuteilung, wird nämlich die jetzige Dienstzuteilung aufgehoben. Wenn der Job Priorität 1 platzt, bin ich zurück bei der alten Dienststelle. Ich habe das sichere Netz ohne nachdenken verlassen. Bin einfach meinem Bauchgefühl gefolgt und nicht mal darüber nachgedacht mir das ganze auszureden.

Doch hin und wieder muss man einfach was wagen. So angenehm es bei der jetzigen Dienststelle auch ist, es herrscht trotz allem Stillstand. Ich höre seit zwei Jahren – wir versuchen sie so schnell wie möglich zu versetzen. Und nix passiert. Und rechts und links werden Menschen die viel später weggegangen sind, versetzt. Es hat sich jetzt einfach gar nichts bewegt. Die Wunschdiensstelle ist da mit Hypergeschwindigkeit unterwegs im Gegensatz zu meinem jetzigen Chef. Und so sehr ich auch die letzten Jahren entschleunigen konnte, Stillstand ist mir dann doch ein wenig zu langsam…..

Ich versuchte die Panik zu beruhigen und im positiven Gefühl zu bleiben.

Am Ende wird alles gut, ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende.

Ich habe auf meine Intuition vertraut und bin gesprungen. Mal schauen ob das eine gute Idee war. Und wenn nicht, wird es auch für was gut sein.

© Libellchen, 2019

2 Kommentare zu “Kurzer Panikanfall

  1. Alles kein Problem – weil du wärst sowieso spätestens Februar weg – und du kannst auch von der alten Dienststelle weiter suchen – dein Bauchgefühl hatte in letzter Zeit so oft recht – es wird auch diesmal so sein !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s