Nicht so einfach!

Mein Orthopäde hat mir Einzelheilgymnastik verschrieben. Da er ein Wahlarzt ist, habe ich mir die Überweisung jetzt von meiner Krankenkasse bewilligen lassen. Und jetzt kann ich loslegen. Stellt sich nur die Frage wo!

Die ansprechenden Institute sind nämlich alle privat! Man bekommt zwar Kosten von der Krankenkasse retour, aber erstmal muss man den vollen Betrag auslegen. In etwa € 600,–.

Was ich mir nicht leisten will. Denn dazu müsste ich auf mein Notfall-Sparbetrag zugreifen. Mein Kollege versteht das nicht. Weil geht ja um meine Gesundheit und bekomme ich ja eh zurück. Äh, jein.

Ja, geht um meine Gesundheit. Deshalb habe ich aber noch lange keine € 600,– einfach so herumliegen. Und zurück bekomme ich von der Krankenkasse nur einen Teil. Zwischen 30% und 50%. Bei einer Vertragseinrichtung meiner Krankenkasse habe ich zwar einen Selbstbehalt zu zahlen, doch der war letztens „nur“ € 120,–. Ist halt doch um einiges weniger was ich so selbst tragen müsste. Wobei ich den Selbstbehalt von meiner privaten Krankenversicherung zurück bekomme. Aber das dauert halt auch alles.

Derzeit habe ich € 150,– bei meiner Krankenkasse noch offen und € 50,– konnte ich noch gar nicht einreichen, da das Portal derzeit nicht funktioniert. Und jetzt soll ich gleich das nächste auslegen? Das ich nicht habe?

Ich fasse also zusammen. Mir wird jeden Monat von meinem Brutto-Gehalt Geld abgezogen unter anderem für die Sozialversicherung. Ich habe eine Überweisung eines Arztes aufgrund einer medizinischen Notwendigkeit und muss trotzdem nochmal Geld in die Hand nehmen um die Behandlung auch zu bekommen. Leider ist das Normalität. Wer gesund bleiben will/werden will, muss trotz Abzügen vom Bruttogehalt für die Sozialversicherung, Geld in die Hand nehmen.

Die Frage ist nur wieviel….

In meiner Nähe gibt es nur zwei Vertragseinrichtungen meiner Krankenkasse, wobei ich eine schon kenne und nicht mag. Bleibt also eine. Bei dieser kann ich Montag bis Freitag um 7 Uhr 30 vorbeikommen, eine Nummer ziehen, zur Anmeldung und danach zum Arzt.

Das habe ich vorige Woche am Mittwoch erfahren. Seit Freitag habe ich Urlaub.

Mein altes ich – geht am ersten Urlaubstag.

Mein neues ich – ging am Donnerstag.

Wenigstens bin ich so in der Dienstzeit dort gesessen und nicht auch noch in meiner Freizeit. Meine Gutmütigkeit hat ja schließlich Grenzen! 😉

© Libellchen, 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s