Mein Wert

Ich bin immer so zurückhaltend. Will niemand verletzen. Niemand angreifen. Ich weiß, wie sehr Worte verletzen können, deshalb spare ich sie mir oftmals lieber. Wenn ich ein Problem mit jemand habe, ziehe ich mich zurück und meide den Kontakt. Ich will nicht Klartext reden. Nicht dass ich es nicht könnte! Ich weiß genau, was mich aufregt. Ich kann es genau benennen. Aber wenn sich jemand mir gegenüber nicht korrekt verhält, dann ja wohl aus einem bestimmten Grund. Entweder weil ich ihm/ihr wirklich nicht mehr wert bin und kaum wahrgenommen werde oder weil mich die Person bewusst verletzen will.

Will mich jemand bewusst verletzen, dann brauche ich auch kein Gespräch mehr. Dann brauche ich meine Sicht der Dinge nicht darlegen, denn jemand der mich bewusst verletzen will, hört mir sowieso nicht zu.

Bin ich jemand nicht so viel wert, wie ich es gerne wäre, bringt aber ein Gespräch auch nix. Weil wenn ich der Person nicht mehr wert bin, dann ist das nun mal so. Dann tut das zwar weh, kann aber niemand ändern. Das einzige was ich ändern kann, ist mein Verhalten der Person gegenüber. Merke ich da nämlich ein Ungleichgewicht, dann versuche ich das auszugleichen, indem ich das Verhalten der Person mir gegenüber spiegle. Sprich, die Person wird mir mit der Zeit auch immer weniger „wert“. Meine Prioritäten verschieben sich.

Ich hatte das schon mal mit einer Freundin. Ich war Nummer 5 oder 6 auf ihrer Prioritätenliste. Sie war meine Nummer 1. Das konnte nicht gut gehen. Ich begann mich auch mit anderen zu treffen. Jetzt hat es sich ungefähr bei 3 angeglichen. So fühlt es sich gleich viel harmonischer an. Viel ausgewogener. Das ist wichtig. Vor allem für das eigene Selbstwertgefühl! Wenn man sich ständig von seinem Umfeld zurückgestuft fühlt, nagt das an einem selber. Und das ist nicht gut.

Natürlich ärgert es einem immer wieder, wenn man gern eine wichtigere Rolle im Leben eines Menschen einnehmen würde und immer wieder merkt, dass dem einfach nicht so ist. Doch ärgern bringt nichts.

Sehr wichtig war in dieser Sache auch, dass ich begann mich selbst als wichtigste Person einzustufen. Ich habe meine absolute Priorität. Wie sagten sie so schön beim Erste-Hilfe-Kurs „Eigenschutz geht vor Fremdschutz!“

Meine Wert bestimme nur ich! Niemand kann mich klein machen, wenn ich es nicht zulasse.

© Libellchen, 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s