Auf der Suche nach dem neuen Job

Ein wenig hat sich bewegt….

Als ich auf Seminar war, hat mich der Sachbearbeiter der im November in Pension geht, gesucht. Mein Kollege schaffte es sogar ihm auszurichten, dass ich am Montag wieder im Büro sei.

Am Montag und auch Dienstag versuchte ich ihn zurückzurufen, doch er hob nicht ab….

Ebenfalls am Montag meldete sich mein Ex-Chef bei mir. Er hatte einen Arbeitsplatz mit gewünschter Wertigkeit für mich gefunden. Wo seiner Meinung nach jemand wie ich – der Arbeit weiterbringt – fehlt. Für ihn wäre ich dort also zweifach optimal besetzt. Erstens ist der Arbeitsplatz frei und ich könnte versetzt werden, womit mein Arbeitsplatz endlich frei würde und er ihn nachbesetzen könnte.

Zum anderen würden seine Anträge an diese Abteilung dann bearbeitet werden….

Ich meinte dann aber schon „Dann kann ich ja auch zurück zur alten Dienststelle gehen, wenn ich dann wieder in einem Team lande, wo ich die einzige bin, die was arbeitet!“

Er wollte trotzdem mit meinem potenziellen zukünftigen Chef am Dienstag reden. Ich ersuchte ihn aber zur Vorsicht. Keine Zusagen oder so. Mich nicht gleich „verkaufen“. Wenn dann muss ich mir das gut überlegen und anschauen. Wie es dort wirklich läuft, kann ich aus der Ferne schwer beurteilen.

Am Dienstag zu Mittag meldete er sich dann bei mir. Er hatte mit dem Chef dort gesprochen und der konnte sich auch noch an mich von einer Besprechung erinnern und war offenbar von meinem Protokoll beeindruckt. Und dann hat er angeblich etwas zu ihm gesagt, dass eher ein Nachteil für mich sein könnte. „Ich habe ihm gesagt, wenn er jemand braucht, der Druck macht, dann sind sie genau die Richtige!“

Und ich saß erstmal da und dachte „Meint der das jetzt ernst?“ Seit wann mache ich bitte meinen Chefs Druck? Ich fragte auch gleich nach wie er das meint. Ob ich denn ihm Druck gemacht hätte?

„Naja, schon irgendwie. Sie wollten angefangene Arbeiten immer zu Ende bringen und zogen die Aufträge durch. Und wenn es an mir war Teile dazu zu liefern, dann forderten sie die auch ein.“

Ich habe ihm also Druck gemacht, weil ich versucht habe seine Aufträge an mich zu erledigen. Interessante Sicht der Dinge eigentlich. Hätte er sich eigentlich jeden Druck ersparen können, wenn  er nicht mir die Aufträge erteilt hätte….

Naja, schauen wir mal ob sich sein Gesprächspartner nach der Aussage bei mir meldet….

© Libellchen, 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s