When they see us

Eine verstörende Kurzserie auf Netflix. Vor allem weil es eine wahre Geschichte ist. Und ein gewisser Donald Trump, damals noch Immobilienmogul eine Rolle spielt….

Im Frühling 1989 wird eine junge weiße Frau im Central Park vergewaltigt und fast tot zurück gelassen. Im selben Park, sind zur selben Zeit etliche schwarze und Latino-Jugendliche unterwegs. Sie belästigen Radfahrer, sind laut und die Stimmung ist aufgeheizt. Die Jugendlichen werden von der Polizei mitgenommen auf die Wache. In der Zwischenzeit wird die Frau gefunden.

Die ermittlenden Beamten finden heraus dass die Jugendlichen unterwegs waren und beginnen sie zu befragen. Als Verdächtige. Die Jungs sind zwischen 14 und 16 Jahre alt. Werden stundenlang ohne Essen, Trinken und Eltern verhört. Und das Ergebnis der Befragung wird auf Band aufgenommen.

Am Schluss passt nichts zusammen. Die Jungs belasten unter dem Druck der Polizisten ihre Freunde. Aber jeder jemand anderen. Die Zeitleiste stimmt nicht. Der Tatort stimmt nicht. Da wird Corey in die Mangel genommen. Als erstes wird er gleich mal verprügelt und dann wird ihm gesagt was er zu sagen hat. Noch vor der Verhandlung, meldet sich Donald Trump zu Wort. Er schaltet Zeitungen in Inseraten wo er die Wiedereinführung der Todesstrafe für diese Jungs fordert. Er heizt die Stimmung gegen die Jungs noch richtig an.

Man beachte. Die Geschichte ist wahr! Es werden auch Original-Interviews von Trump in der Serie gezeigt!

Trotz ENTlastender DNA-Beweise kommt es, wie es offenbar kommen muss. Sie werden verurteilt und bekommen zwischen 6 und 14 Jahren. Wobei Corey als 16jähriger nach Rykers muss. Die anderen gehen in den Jugendarrest.

In der Serie wird die Geschichte aus der Sicht ihrer Familien und ihnen selbst erzählt. Wie sie sich nach der Entlassung tun. Wie schwer es für sie ist Fuß zu fassen. Die Haltung der Menschen auf der Strasse.

Und es wird auch sehr detailliert auf Corey eingegangen. Der hat ja das schlimmste Los gezogen. Da er in jeder Strafanstalt nur verprügelt wird und fast draufgeht, wählt er so oft und lange wie möglich Einzelhaft wo er sich in seine Fantasiewelt rettet. Da ihn seine Mutter in Rykers nicht so oft besuchen kann, versucht er um Versetzung. Leider kommt er da noch weiter von ihr weg. Andererseits lernt er dort jemand kennen, der sein Schicksal war und sein wird. In seinem dritten Gefängnis laufen sie sich wieder über den Weg. Der wahre Täter hat mittlerweile zu Gott gefunden und gesteht die Tat. Er will nicht mehr dass Corey für seine Tat büßen muss. Er ist ja bereits der Letzte der noch einsitzt. Alle andern versuchen schon in Freiheit klar zu kommen. Was als verurteilter Sexualstraftäter Stufe 3 gar nicht so einfach ist.

Der Täter gesteht also und die Staatsanwaltschaft rollt den Fall wieder auf. Mit dem Ergebnis eines Freispruches und einer nachträglichen Rehabilitierung inklusive Entschädigungszahlung. Was laut meiner Recherche nochmal Donald Trump auf den Plan ruft, der die Zahlung kritisiert.

Im Film spricht dann die neue Staatsanwältin mit dem leitenden Detektiv über die neuen Erkenntnisse, doch sie ist einfach nicht einsichtig. Sie ist der Meinung, dass der vergewaltigen Frau Gerechtigkeit widerfahren ist, aufgrund  der Tatsache dass die unschuldigen Jugendlichen verurteilt worden sind. Ich hoffe echt, dass es sich dabei um künstlerische Freiheit handelt…..

Der wahre Täter – der ja nicht mehr gesucht worden ist, man hatte ja die Schuldigen – hat danach übrigens noch munter andere Frauen vergewaltigt und sogar ermordet!

So hart die Mini-Serie auch ist, ich kann sie euch nur ans Herz legen. Natürlich ist alles schon lange her, andererseits gibt es immer noch mehr als genug Rassismus und Vorverurteilungen auf dieser Welt. Und der Hass. Der viele Hass auf dieser Welt! Am meisten schockiert hat mich aber Donald Trump. Ich meine der ist ja heutzutage nicht niemand! Und wenn man sieht wie schnell er mit der Forderung der Todesstrafe zur Hand war, dann ist das echt schockieren. Eben auch weil er heute der amerikanische Präsident ist! Und weil ich nicht davon ausgehe – bei allem was er so von sich gegeben hat – dass es ihm dabei um das Wohl der Frauen geht….

Trailer

© Libellchen, 2019

© Libellchen, 2019

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s