Laune verhagelt

Kaum hatte ich mein Glück mit der Welt über die Alpakas geteilt, meinte eine sehr gute Freundin meiner Mutter mir die Laune verhageln zu müssen. Statt sich mit mir zu freuen wollte sie von mir wissen „und wann relaxt du?“ Und ich saß da und fragte mich was will sie eigentlich von mir….? Ich antwortet ganz ehrlich:

 Im Moorbad, bei der Massage, in der Radon Wanne und in den Wartezeiten dazwischen 😉. Also die ganze nächste Woche!

Ich hatte sogar ein Smiley eingebaut und hoffte das Thema wäre somit erledigt, aber nein!

glaub ich nicht ganz. Du warst vorige Woche auch jeden Tag auf Achse😀 ich glaub du brauchst das

Und da war ich dann von null auf hundert in drei Sekunden! Was will die Trulla eigentlich von mir? Sie mag ja eine sehr gute Freundin meiner Mutter sein, mich hatte sie aber erst zweimal persönlich gesehen und vielleicht fünf Sätze mit mir gewechselt und sie zweifelt nicht nur meine Worte an, sondern will mir auch noch erzählen was ich brauche!!!!????  Ich bin 41 Jahre alt und weiß was ich brauche!

Wäre sie nicht eine sehr gute Freundin meiner Mutter, wäre sie in diesem Moment aus meiner Freunschaftsliste geflogen. Aber da kam dann halt wieder meine Harmoniesucht durch. Wahrscheinlich sehe ich sie in echt irgendwann mal wieder…. Also versuchte ich mich abzugrenzen und sie abzustellen.

Ich denke, ich bin alt genug um zu wissen was ich brauche! Bewegung in der Sonne zum Beispiel. Tut Körper, Geist und Seele gut! 👍

Und unter der Woche war ich fast gar nicht unterwegs, da verwechselt du mich offenbar.

Ich muss gestehen ich habe sehr lange überlegt wie und was ich schreibe, auf der Zunge lagen mir ganz andere Dinge.

Ehrlich gesagt hat sie mich damit ein paar Tage geistig beschäftigt. Vor allem weil sie mir die tolle Laune an einem schönen Tag damit versaut hat. Was mich am meisten geärgert hat. Ich nahm mir auch vor mit meiner Mutter darüber zu sprechen, da ich mir das nicht noch ein zweites Mal von ihr würde gefallen lassen. Sollte sie so etwas noch mal liefern, nahm ich mir vor sie wirklich rauszuschmeissen.

Gott sei Dank kennt mich meine Mutter gut genug und hat eigentlich damit gerechnet dass ich sie gleich rausschmeisse, weil sie sehr wohl mitbekommen hat, dass mir da jemand definitiv zu nahe getreten ist.

Für mich ist meine Pinnwand immer noch MEINE Pinnwand. Dort will ich keine Negativität und nichts was mich aufregt. Und Menschen die meine kleine heile Filterblase stören sind schneller entfreundet als sie schauen können. Eine zweite Chance hat sie noch, mal schauen ob sie sie nutzt.

© Libellchen, 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s