Hinter die Maske schauen

Es gibt bei uns einen Abteilungsleiterin welche die Angewohnheit hat allen einfach mal blöd zu kommen. Gerüchteweise liegt dass auch daran dass sie angeblich gerne trinkt. Was ich nicht verifizieren kann. Dass sie eine unangenehme Person ist, kann ich aber aus eigenen Beobachtungen bestätigen.

Aus irgendwelchen Gründen war sie letztens beim Mittagessen Thema. Und mein Chef hat in einem Projekt über zwei Jahre unter ihr gelitten. Er ist deshalb ganz schlecht auf sie zu sprechen. Ich halte auch nichts von ihr. Nur Krimhilde mag sie! Krimhilde fühlt sich genötigt sie in Schutz zu nehmen:

Ich: Also ich fand das damals ungut von ihr wie sie mit uns gesprochen hat.

Krimhilde: Naja, als Abteilungsleiterin in einem männerdominierten Unternehmen muss man sich halt durchsetzen können.

Ich: Durchsetzen okay. Aber warum sie uns damals mit dem Hintern voran ins Gesicht gesprungen ist, hat mit durchsetzen nichts zu tun. Wir haben ihr ja nichts getan. Sie tauchte auf, machte einen auf Diva und beschimpfte uns für etwas, was sie zuvor nicht bekannt gegeben hatte. Das finde ich nicht okay.

Krimhilde: Wer weiß, was sie sich den ganzen Tag so gefallen lassen muss!

Mrs. Wichtig: Ja, aber trotzdem muss man den Mittelweg finden und sich benehmen wissen. Die Abteilungsleiterin xy setzt sich ja auch durch und bleibt dabei nett.

Krimhilde: Ah, da darfst dich nicht täuschen. Bei der fliegen täglich die Hackeln!

Mrs. Wichtig: Das weißt aber nur du. Alle anderen kennen sie als nette Person!

Krimhilde: Also ich finde es nicht gut wenn man jemand verurteilt nur aufgrund von seinem Verhalten. Man muss schon hinter die Maske blicken.

Die „Nette“ ist also nicht nett und die „Ungute“ ist nicht ungut…..

Wobei es ja gar nicht um verurteilen ging. Wir hatten unsere negativen persönlichen Erfahrungen mit ihr und die haben wir ausgetauscht. Warum sie so ist, ist mir ja egal. Ich will halt nicht mehr als nötig mit ihr zu tun haben und ins Herz schliessen werde ich sie bei so einem Benehmen auch nicht. Krimhildes Herz kann man aber offenbar mit so einer schroffen Art erobern….

Ich denke da werde ich in Zukunft ein wenig aufpassen müssen. Bin ich weiterhin so schroff zu ihr, bleibt sie mir sonst vielleicht noch….

© Libellchen, 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s