Selber denken macht schlau….

Ich denke das Thema hatten wir hier schon mal. Damals war ich noch in meiner alten Dienststelle und das Gegenüber hatte einen anderen Namen und ein anderes Geschlecht. Doch die Situation war dieselbe. Ich sitze im Büro und mein Kollege – damals Kollegin – fragt mich etwas total banales was er eigentlich wissen müsste. Konkret konnte er eine Telefonnumer nicht anwählen weil er die interne Vorwahl „vergessen“ hatte. (Ein Beispiel von fünf an einem Tag!)

Wobei man das eigentlich nicht vergessen kann! Bei allen Anrufen ausserhalb von Wien ist die Vorwahl zu verwenden. Und das schon seit mindestens vierzehn Jahren. Keine Ahnung ob man das wirklich vergessen kann…. Ich denke eher er wollte nicht nachdenken. Mich fragen kostet ja weit weniger Energie. Gott sei Dank war ich mal auf einem Seminar wo es um das Gehirn ging. Dort lernte ich, dass unser Gehirn eigentlich darauf ausgelegt ist Energie zu sparen. Und denken kostet Energie. Das Problem ist nur, mein Gehirn weiß dass offenbar nicht! Das denkt ur gerne! Das springt auch sofort an wenn jemand eine Frage stellt. Das kann das nicht – was die meisten Menschen super beherrschen – sich als erstes mal dumm stellen und warten ob die Person ihr Problem nicht doch selber löst.

Und so komme ich mir zur Zeit wieder vor wie die Auskunft. Ich weiß schon warum mein Kollege unbedingt wieder wollte dass wir miteinander reden. Miteinander reden bedeutet nämlich er saugt den ganzen Tag mein Wissen ab, erzählt mir Dinge die mich nicht interessieren und tut ansonsten was er will. Für mich bietet diese Situation allerdings keinen Mehrwert. Er hat mir nichts zu bieten was mir hilft. Wenn ich bei etwas Hilfe brauche, weiß er es NIE. Selbst wenn es in seine Zuständigkeit fällt. Ich suche mir dann andere Quellen und wenn ich das Problem gelöst habe kommt dann von ihm „Wie hast du das denn jetzt gemacht?“

Vielleicht würde mich das Verhalten weniger nerven, wenn er nicht zeitgleich den großen Helden spielen würde. Nach außen stellt er sich immer als der Wissende dar – mit den Infos die er zuvor bei mir abgesaugt hat. Meinen Beitrag erwähnt er anderen gegenüber natürlich nicht. Wobei ich nicht jedes Mal ein Lob brauche. Aber diese Selbstverständlichkeit mit dem er mein Gehirn für seine Zwecke nutzt, regt mich regelmäßig auf. Soll er doch seine eigene Energie verwenden! Natürlich liegt es mir das abzustellen. Für ihn ist das eine super Lösung. Für mich kostet es aber so oder so meine Energie. Wenn ich ihn mit Schweigen strafe und jedes Mal bevor ich den Mund aufmache bevor ich eine Frage stelle, dann kostet das genauso viel Energie, wie wenn er mich den ganzen Tag mit seinen Dingen belästigt.

Der Punkt ist, für mich ist er menschlich gestorben. Ich habe mit seiner Person abgeschlossen. Und wenn das so ist, dann ist mir die Person einfach unwichtig. Würden wir uns nicht ein Büro teilen, hätte ich ihn schon aus meinem Leben gestrichen. So kann ich das aber nicht. Was ich aber ändern kann und werde, ich lasse mich von ihm nicht mehr ausnutzen. Genau weiß ich noch nicht wie ich das mache – einfach weil mein Gehirn auf seine ständige Fragerei automatisch anspringt – aber ich werde da wieder verstärkt darauf achten und mich halt wieder dumm stellen.

Margit habe ich damals mal gesagt „Nur selber denken macht schlau“, vielleicht packe ich den Spruch bei ihm auch noch aus!

Kein Wunder dass ich die Tage wo er nicht da ist, so enorm genieße!

© Libellchen, 2019

Ein Kommentar zu “Selber denken macht schlau….

  1. omg – das isses „Das Problem ist nur, mein Gehirn weiß dass offenbar nicht! Das denkt ur gerne!“ Hihi – meins auch – aber war mir bisher nicht wirklich bewusst ;-)))))))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s