Flirtet er?

In letzter Zeit hat mich Papa mehrmals gefragt wie es mit der Liebe aussieht und ich habe wahrheitsgemäß geantwortet „Der Liebe und mir geht es gut! Wir halten uns voneinander fern und das ist gut so.“

Mein Männer-freies-Leben ist angenehm und unaufregend. Natürlich ist es nicht männer-frei. Ich habe Arbeitskollegen, treffen Männer im Fitnessstudio oder auf der Strasse. Aber wenn sie mich nicht eher noch in meiner Meinung bestärken dass ich mich besser von der Männerwelt fernhalte, reizen sie mich zumindest nicht. Ich sehe attraktive Männer, nehme es wahr dass sie gut aussehen und gehe weiter. Und dann gibt es auch noch die Inselmänner – bevor ich so einen Mann zu Hause habe, ziehe ich lieber auf eine einsame Insel – wie meinen Bürokollegen. Der zeigt mir jeden Tag wie sehr mich Egoisten nerven….

Alles in allem wird es mit dem Alter nicht einfacher. Meine Ansprüche sind weit höher als früher – wobei sie früher viel zu niedrig waren! Wenn einer kein Arschloch war, war er schon top. Auch wenn er mich wie eine Selbstverständlichkeit behandelt hat. Mittlerweile ist mir das definitiv zu wenig. Ein Mann in meinem Leben muss mir einen Mehrwert zu meinem jetzigen Leben bringen, sonst kann er bleiben wo er ist!

Diese Woche treffe ich mich mit einem ganz lieben Ex-Kollegen von mir. Wir kennen uns seit ca. sechs Jahren und haben uns immer gut verstanden. Wir ticken ähnlich, auch wenn wir ganz andere Leben geführt haben.

Als wir noch bei der selben Dienststelle gearbeitet haben, haben wir uns hin und wieder dienstlich getroffen oder telefoniert. Seit ich weg bin, blieben wir vor allem per WhatsApp in Kontakt und haben uns vielleicht zweimal in der Stadt getroffen. Wir haben eher sporadisch geschrieben, nicht regelmäßig.

Seit er ebenfalls von der alten Dienststelle weg ist, schrieb er regelmäßig jeden Freitag, fragte mich wie meine Woche war und wünschte mir ein schönes Wochenende. Vor ca. drei Wochen hat er angefangen sich auch unter der Woche zu melden. Und die Nachrichten gehen verstärkt in eine ganz bestimmte Richtung. Allerdings nicht aufdringlich, sondern ganz dezent. Vielleicht zu dezent für mich. Ich kam erst nach ca. drei Wochen drauf, dass er das was er schreibt vielleicht ernst meinen könnte und wenn es so sei, worauf er eigentlich hinaus will…..

Ganz sicher bin ich mir aber immer noch nicht. Als wir uns das letzte Mal getroffen hatten, hatte er vorher auch so angefangen, doch beim Treffen war er dann wie gewohnt distanziert. Also er ist schon immer nett und offen, aber auch irgendwie abgegrenzt. Das ist er aber nicht nur bei mir, sondern bei allen. Er ist eine nette, offene Insel wo man gar nicht weiß wo man anlanden könnte…..

Ich habe keine Ahnung wie das Treffen diese Woche verläuft. Ob er wie immer ist oder mehr so wie er schreibt…. Er hat mir aber zumindest eine Woche lang ein Lächeln in das Gesicht gezaubert. Der kleine Flirt tut mir gut und ich habe auch ein nervöses Kribbeln in Hinblick auf das Treffen. Und schlimmstenfalls ist er wie immer und ich habe einen netten Abend mit einem Freund.

Also so ein bissi flirten ist hin und wieder doch auch ganz nett! Aber dafür findet man halt auch immer weniger Männer….

© Libellchen, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s