Möglicherweise jetzt doch noch heuer…

Als ich voriges Jahr bei der neuen Dienststelle angefangen habe, wurde mir ganz klar kommuniziert welche Ausbildung ich zu machen habe – inklusive Zertifizierung bei einer unabhängigen Zertifizierungsstelle. Die Ausbildung machte ich heuer im Frühjahr und dann ging der Antrag raus bezüglich finanzieller Bedeckung der Zertifizierung raus. Seit Mai lag der Antrag mal ein wenig rum….

Meldetermin eins verstrich, Ersatztermin verstrich… Wir hätten kein Geld und ich sei ja nur dienstzugeteilt… Mir wars egal. Die Ausbildung habe ich und die Zertifizierung will der Dienstgeber von mir. Wenn er aber das Geld nicht locker machen will, dann mache ich es halt nicht…

Vorige Woche kam dann Bewegung in die Sache. Der neue Antrag ist raus und jetzt schauen wir mal. Am 4. Oktober ist der letztmögliche Meldetermin im heurigen Jahr. Entweder macht bis dahin jemand das Geld locker oder es wird heuer nichts mehr!

Mein Problem bei der Sache war die Anmeldung. Bei der muss man nämlich auch gleich eine Überprüfung machen. Und mein Bürokollege hat mich schon vorgewarnt, die Fragen seien sehr komisch gestellt und man wisse gar nicht so richtig was sie eigentlich von einem wollten. Ehrlich gesagt hat er mir ein wenig Angst gemacht. Vor allem weil ich mich darauf nicht vorbereiten kann! Jetzt war dann die Situation, ich weiß nicht ob ich mich jetzt heuer noch anmelden kann oder nicht. Und wenn ich Pech habe bekomme ich die Genehmigung am 3. Oktober und muss mich bis spätestens 4. Oktober anmelden. Und dann hatte ich da ein wenig Bammel vor der Testung.

Also habe ich meinen Chef gefragt ob er mich fit dafür machen kann. Er sagte zu einen Crash-Kurs mit mir zu machen, doch während des Gesprächs merkte ich dass er von der Zertifizierung sprach und nicht von der Testung. Ich schilderte ihm meine Bedenke bezüglich der Testung woraufhin er aus allen Wolken fiel. Das sei doch überhaupt kein Problem. Das sei nur eine Selbsteinschätzung und im Zweifelsfall solle ich halte einfach ein Kästchen in der Mitte auswählen…..

Ehrlich gesagt neige ich dazu da meinem Chef eher zu glauben als meinem Kollegen. Mein Kollege ist bei allem was nicht Sport ist, nicht der Versierteste….Und so wie ich ihn im heurigen Sommer kennen gelernt habe, ist er auch nicht allzu authentisch… Er tut zwar immer so als hätte er alles im Griff, ist aber nicht so. Sein Zeitmanagement ist ein einziges Chaos, Verständnis für etwas anderes als Sport ist unmöglich und ein Test wo vielleicht irgendwelche Schwächen von ihm herauskommen könnten geht ja mal gar nicht – schließlich hat er ja keine….

Ich glaube jetzt einfach meinem Chef und bleibe cool. Und sollte es heuer doch noch was werden und sollte ich mal wirklich etwas nicht verstehen, dann wähle ich ein Kästchen in der Mitte….

© Libellchen, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s