Offen für Neues

Gehe einmal im Jahr irgendwohin, wo du noch nie warst. Dalai Lama

Ich glaube einmal im Jahr ist zu wenig… Man sollte viel öfter Neues erkunden, neue Erfahrungen machen und neue Menschen kennen lernen.

Die letzten fünf Jahre war ich diesbezüglich sehr brav. Ich habe immer wieder neue Plätze gesucht und gefunden. Habe Neues ausprobiert und Menschen kennen gelernt. Früher habe ich das weitgehend vermieden. Ich wollte nichts Neues kennen lernen. Wollte nicht raus aus meiner Wohlfühlzone. Wollte mich in meinem gewohnten Umfeld einigeln und es mir gut gehen lassen. Und ja, es ging mir mehr oder weniger gut damit.

Was ich damals nicht bin, ist gewachsen. Ich war erstarrt hinter meiner Mauer der Abgrenzung und habe mein Leben gelebt. Doch persönliches Wachstum fand damals nicht statt. Ich wollte auch nicht wachsen. Hatte keine Ahnung dass man wachsen konnte! Ich war, wer ich war und das war gut so. War es auch. Doch jetzt habe ich mich weiterentwickelt. Ich habe meine Mitte gefunden und finde sie auch immer wieder, wenn ich sie verliere. Ich weiß, was mir guttut und geniesse mittlerweile mein Leben und lebe es nicht nur.

Ich habe auch meine persönliche Resilienz gestärkt. Früher brachten mich Kleinigkeiten aus der Ruhe. Ein kleiner Rückschritt und ich war gefrustet und fertig. Sogar ein wenig Jähzorn war dabei. Mein Nervenkostüm war so dünn, dass ich mich nicht weit aus der Wohlfühlzone rauswagte. Neues war bedrohlich und uneinschätzbar. Also blieb ich wo ich war.

Mittlerweile versuche ich die Balance zu halten. Die Wohlfühlzone zu geniessen und hin und wieder die Grenze überschreiten und Neues entdecken. Nur Wohlfühlzone ist zu wenig, dauernd Neues ausprobieren ist für mich aber auch zu viel. Wie immer ist der Mittelweg die beste Wahl für mich. Und so kann ich beides geniessen. Und unvorhergesehens bringt mich auch nicht mehr so schnell aus der Ruhe. Ich habe mehr Selbstvertrauen gewonnen und traue mich auch über ungewohntes drüber!

Also mir gefällt das. Und ich werde versuchen diesen Mittelweg auch in Zukunft zu leben!

© Libellchen, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s