Und schon wieder das Timing…

Am Mittwoch hatte mein Auto seinen Wohlfühltag – neuer Reifensensor, Service, Ölwechsel. Das Wellnessprogramm für Autos.

Ich fuhr am Morgen also nicht in die Arbeit sondern in die Werkstatt. Dort musste ich erstmal warten, da bereits drei Kunden vor mir waren. Als ich das Auto abgegeben hatte, fuhr ich mit Öffis weiter. Den ersten Bus versäumte ich, doch der zweite kam sechs Minuten später. Ich fuhr zur U-Bahn wo ich am Steig auf die Bahn wartete, als sich ein Mann neben mich stellten. Relativ nah sogar. Ich blickte nach links, schaute weg und plötzlich kam mir die Erkenntnis. Den kenne ich!

Es war ein ehemaliger Schulkollege und guter Freund und wir hatten uns zwanzig Jahre nicht gesehen! Wir sind zwar auf Facebook vernetzt, aber unsere Welten haben in den letzten Jahren einfach keine Berührungspunkte gehabt. Wir tauschten uns während des gemeinsamen Weges über die Highlights der letzten zwanzig Jahre aus und freuten uns über den „Zufall“.

Irgendwann meinte ich so als Zusammenfassung für mein Leben „Ich geniesse einfach das Leben“ und er schaute mir in die Augen und meinte „Das sieht man. Schön dass es dir gut geht!“

Ihm geht es auch gut. Das wusste ich aber schon. Tja, was soll ich sagen. Da fährt man in die Werkstatt, muss warten, verpasst einen Bus und trifft einen Menschen aus längst vergangenen Tagen. Schön!

© Libellchen, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s