Kursende

Nach fünf Modulen haben wir es nun endlich geschafft. Wir sind ausgebildete Projektleiter! Und ganz so einfach war es gar nicht!

Was ich diesmal gemacht habe, ich habe mich nicht angestrebert! Ich habe mir zwar die Unterlagen 1x durchgelesen – am Abend vor der Prüfung – und am Tag der Prüfung noch mit meinen Kollegen gemeinsam ein paar Sachen wiederholt. Für mich ist das aber eigentlich gar nichts. Normalerweise lerne ich tagelang!

Diesmal ging ich mit Zuversicht an die Sache ran. Bei der Prüfung habe ich dann diese Entspanntheit ein wenig bereut…. Die Fragen waren nämlich wirklich nicht ohne. Also geschenkt haben sie uns die Prüfung auf jeden Fall nicht! Das praktische Beispiel wiederum ging zwar ganz gut von der Hand, aber 90 Minuten sind auch nicht gerade unendlich lang….

Am Freitag musste ich dann auch noch einen Vortrag halten. Ich hatte zwar den kaufmännischen Part und war somit in meiner Kernkompetenz unterwegs, aber trotzdem war das ganze Ding erfunden und ich musste mir überlegen was ich sagen werde. Ich erfand einen Stand der Dinge – getroffenen Vorabsprachen, etc. – und versuchte meine Part zu verkaufen. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir auch noch gar nicht was beim schriftlichen Teil rausgekommen ist. Das machte den Vortrag nicht unentspannter…. Als Tüpfelchen auf der Prüfung gab es dann noch eine Theoriefrage aus dem schriftlichen Teil – also ein falsch beantwortete Frage, wurde dann nochmal mündlich abgefragt. Und ich bekam eine Frage wo ich lange überlegt habe ob ich zwei Punkte ankreuzen soll oder nicht. Es war auch die einzige Frage wo ich mir sicher war, mich falsch entschieden zu haben! Und genau – wo ich schon zwei Tage darüber nachgedacht habe, bekam ich dann. Die Antwort hatte ich also schon parat!

Zum Schluss dann die Erlösung. Wir hatten bestanden – also unser Team. Später erfuhren wir auch dass es auch die anderen geschafft hatten. Die wurden aber offenbar noch mehr durch die Mangel gedreht als wir. Wir haben nur fünf Minuten überzogen, ein Team brauchte fast doppelt so lange!

Jetzt bin ich aber erstmal froh, dass ich es erledigt habe. Ich darf mich am Montag auf jeden Fall ins Büro trauen. Schön dass ich mir im Herbst dann noch die D-Zertifizierung gönne. Ich schätze da werde ich wohl ein wenig mehr lernen…. Sicher ist sicher! Vielleicht lasse ich mir auch eine Sport/Lernkombi einfallen, das hat am Donnerstag recht gut funktioniert.

© Libellchen, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s