Wie kochst du Gemüsesuppe?

Was jetzt kommt ist ursprünglich Aretha´s Kopf entsprungen. Sie hat mir davon erzählt und ich habe es noch ein wenig für mich ausgebaut.

Sie meinte so. Weißt du es gibt Menschen wenn du denen sagst „Koch eine Gemüsesuppe“, schnippeln sie ein wenig Gemüse und das wars dann. Die bringe die Sache einfach nicht zu Ende! So was regt sie übrigens auf. Klar sonst wäre sie auch nicht auf den tollen Vergleich gekommen.

Mit ein wenig nachdenken kam ich aber auf noch ganz andere Köche… Meine ehemaligen Mitarbeiter zum Beispiel. Hätten mich so lange gefragt welches Messer und welches Brett sie verwenden sollen, bzw. in welchem Abstand sie die Schnitte setzen sollen, bzw. mit wie viel Kraft sie das verdammte Gemüse schneiden müssen – bis ich es selbst gemacht hätte!

Natürlich gibt es auch die Köche die dir erstmal stundenlang erklären wie wichtig Gemüse ist bevor sie auch nur zum Messer greifen.

Der junge Kollege im Teamprojekt wiederum würde mal erzählen dass er der beste Gemüseschneider zwischen hier und Texas ist und würde dann unauffällig verschwinden bevor es ans schneiden geht.

Der Schnell-denker/sprecher vom Teamprojekt wiederum würde dir erzählen dass das heiße Wasser am Herd die fertige Gemüsesuppe ist. Wenn man ihn dann darauf aufmerksam macht dass es nur heißes Wasser ist, würde er dann antworten „Aber ich dachte ich soll das Wasser zum Kochen bringen!“ „Schon aber bitte mit Gemüse darin!“ Eine halbe Stunde später hat er dann – siehe Anfang – begonnen Gemüse zu schneiden und seine Arbeit als erledigt kommentiert. Im kochenden Wasser aber schwamm immer noch kein Gemüse…. Ich denke mit seiner Art will er nachfragen gleich mal von vornherein abstellen, wenn du dich nämlich mit dem Ergebnis seiner Arbeit näher befasst ist eine Enttäuschung vorprogrammiert. Toll im argumentieren, extrem mies im umsetzen!

Ich wiederum bin jemand, ich koche dir Gemüsesuppe nach Anleitung – wenn ich es oft gemacht habe auch aus dem Kopf – und schmecke sie so lange ab, bis ich das für mich bestmögliche Ergebnis erzielt habe. Ich würde nie jemanden eine Gemüsesuppe vorsetzen die ich selbst nicht auch essen wollen würde! Zum Vorsetzen gehört natürlich auch ein nett gedeckter Tisch mit sauberem Geschirr. Für mich eine Selbstverständlichkeit, aber erfahrungsgemäß nicht die Norm! Also bei Gemüsesuppe vielleicht schon, aber nicht bei allem wofür Gemüsesuppe hier eigentlich steht….

Ich mache meine Arbeit fertig und ordentlich. Doch wie wir immer wieder merken – wir sorgfältigen, ordentlichen, zuverlässigen Menschen – das sieht nicht jedermann so…. Ich freue mich übrigens über jeden Menschen der diesbezüglich ähnlich tickt wie ich!

© Libellchen, 2018

2 Kommentare zu “Wie kochst du Gemüsesuppe?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s