Vorgaben beugen

Wenn ich etwas nicht mag, dann wenn sich Menschen nicht an die jeweiligen Regeln/Vorgaben halten. Das betrifft das Team im Büro, Mitglieder von Vereinen oder auch einfach Mitglieder derselben Gesellschaft.

Das Thema verfolgt mich bereits seit ein paar Wochen. Im Büro wird ja der Teamgedanke von Mrs. Wichtig hoch gehalten. Aber nur so lange sie keinen Hunger hat. Wir hatten vor kurzem eine Besprechung im Büro, die länger dauerte als erwartet. Es ging bis rein in die Mittagszeit. Als die Besprechung dann endlich zu Ende war, haben mein Kollege, unser Chef und ich selbstverständlich das dreckige Geschirr zusammengeräumt. Da kam Mrs. Wichtig auf mich zu und meinte, ich solle doch mitkommen zum Mittagessen. Wir könnten ja einfach zusperren und das Geschirr später wegräumen. Ich schickte sie alleine essen und war mit den Jungs in zehn Minuten mit allem fertig. Da wurde mir mal wieder klar dass die Vorgabe „Wir arbeiten im Team“ nur so lange gilt, solange sie keinen Hunger hat….

Als wir darüber redeten, dass Mrs. Wichtig mal wieder nicht beim abräumen geholfen hatte – wie eigentlich eh nie – fiel mir auch noch eine ehemalige Mitarbeiterin ein, die mal Urlaub gehen wollte ohne sich wie vereinbart zuerst mit ihrer Vertretung abzusprechen. Im Gegenteil. Sie hatte den Urlaub schon gebucht und erklärte mir allen ernstes „Sie müsse jetzt gehen, da sie ja bereits gebucht hatte, ihre Vertretung könne ja auch an einem anderen Termin gehen.“

Ganz ehrlich. Es kommt einfach auch immer auf den Ton an. Man kann fragen, absprechen oder meinen sein Umfeld erpressen zu können. Und manchmal geht das erpressen auch durch. Und ich bin dann immer diejenige die sich ärgert. Wenn ich mit einem Team etwas ausgemacht habe, dann halte ich mich auch daran. Ich bin nämlich zuverlässig. Ich ändere nicht das gemeinschaftliche Ziel einfach auf ein egoistisches weil mir das besser gefällt.

Ganz schlimm finde ich dann auch immer wenn die Egoisten noch nicht mal kapieren was sie da eigentlich treiben. Sie halten sich nicht an die Vorgabe und fühlen sich auch noch vollends im Recht! Aber so ist das Leben offenbar. Mit Egoismus kommt man schnell weiter. Zumindest kurzfristig. Ob sich so ein Verhalten langfristig lohnt glaube ich aber persönlich nicht. Wenn man sich nie an die Regeln der Gesellschaft hält darf man auch nicht erwarten dass einem die Gesellschaft dann unterstützt wenn man mal Hilfe braucht. Also von mir sollte man sich dann auf jeden Fall keine Hilfe mehr erwarten. Ich bin stur und habe ein Gehirn wie ein Elefant. Wer mich hängen lässt ist bei mir als unzuverlässig abgespeichert und abgehakt.

© Libellchen, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s