Frohe Ostern!

Ob ihr feiert oder nicht… Ob ihr gläubig seid oder nicht…

Ich wünsche allen meinen Lesern ein schönes langes Wochenende! Ich habe mir bereits einen freien Freitag gegönnt, mit Training, Infrarot, einkaufen und ganz viel Couch gammeln! Am Dienstag habe ich dann auch noch frei und Mittwoch bis Freitag bin ich wieder auf Fortbildung. Ich hab echt ein tolles Leben!

Ich hoffe euch geht es mindestens auch so gut wie mir! Mit Ostern als christlichem Feiertag habe ich nicht allzu viel am Hut, ebenso wenig ist Ostern für mich ein zweites Weihnachten. Wir hatten da letzten im Büro mal wieder eine kleine „Diskussion“. Für manche Leute ist Ostern wie Weihnachten – geschenkemäßig. Für mich war Ostern nie wirklich etwas besonderes, noch nicht mal als Kind. Bei uns gab es Osternester im Garten versteckt und wir haben uns alle gefreut. Keine teueren Geschenke waren notwendig um uns glücklich zu machen. Eine kleine Schnitzeljagd im Garten und gut war es!

Gut, ich bin da ja wirklich genügsam. Heutzutage freue ich mich übrigens extrem über fünf Tage ausschlafen können! Ich brauche keinen teuren Geschenke. Brauchte ich noch nie. Mir ist es viel lieber die Menschen akzeptieren mich so wie ich bin!

Andere Menschen  sehen das aber anders und geben sehr viel Geld für Geschenke zu Ostern aus….

Ganz ehrlich, ich glaube Jesus gab es wirklich. Er war ein Leader, ein Charismatiker, mit innovativen Ideen. Er hatte sicherlich das gewisse etwas – für einen Sohn eines Tischlers und was war Maria nochmal? Wahrscheinlich Hausfrau…. Ich glaube nicht daran dass er Gottes Sohn war – ich hoffe damit trete ich jetzt niemand auf die Füße – ich glaube aber das er existierte. Und dass er ein Visionär war. Er hat sicherlich über den Tellerrand seiner Zeit geblickt und neue Ideen in die Welt gebracht. Christliche Nächstenliebe, Aufopferung, zu seinen Überzeugungen stehen, etc. Noch heute sind seine Ideen nicht wirklich „normal“. Linkslinke Nächstenliebe ist heutzutage verpönt. Wenn man sich für andere aufopfert wird man eher belächelt als bewundert. Jemand der die zweite Backe hinhält gilt gemeinhin als dumm…….

Heute wird das Christentum in unseren Breiten wieder hoch gehalten, vor allem aus Angst vor den Muslimen. Doch ein echter Christ wollen die wenigsten sein…

Wenn ich helfen kann, tue ich es. Wenn ich Geld übrig habe, spende ich etwas. Ich behandle meine Nächsten wie ich selbst behandelt werden will. Ich tue wahrscheinlich zu wenig Gutes, doch vermeide ich es Schlechtes zu tun. Ich halte mich zurück. Verletze andere weder körperlich (noch nie) noch seelisch (zumindest nicht vorsätzlich) . Ich räche mich nicht – hoffe eher auf das Karma. Und doch habe ich mit den „echten“ Christen nichts am Hut. Ich stehe auf gute Menschen, egal welcher Religion sie angehören! Jesus war glaube ich auch ein guter Mensch!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Mit oder ohne Religion. Mit oder ohne Geschenke!

© Libellchen, 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s