Allein – Robert Palfrader

Der Dienstagabend war super lustig, wenn auch ein wenig erschreckend…

Ich war mit Aretha essen und wir quatschten ein wenig. Danach fuhren wir ins Rabenhof-Theater. Und als Robert Palfrader anfing zu reden, fühlten wir uns fast ein wenig ertappt! Sein Programm ähnelte sehr unserem Gespräch beim Essen und dem auf dem Weg zum Theater, genauso wie dem direkt vor der Tür….

Es war, als wäre er dabei gewesen und hätte uns zugehört. Doch damit nicht genug. Er führte dann auch noch aus, wie aggressiv die Wiener Autofahrer zu Menschen mit Mödlinger Kennzeichen sein können – nachdem mich auf dem Weg zur U-Bahn fast eine Wienerin abgeschossen hätte. Ich habe übrigens ein Mödlinger Kennzeichen….

Er erzählte auch aus seiner Zeit als Grundwehrdiener in dem „schiachen (potthässlichen)“ Wiener Neustadt. Wohin ich dann übrigens am Mittwoch gefahren bin….

Das war uns dann doch ein wenig suspekt….

Aber super genial lustig, wie erwartet! Auch er ist irgendwie eine „Bank“. Unlustig habe ich ihn noch nicht erlebt!

Es war auf jeden Fall ein sehr gelunger Abend!

© Libellchen, 2018

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s